Skip to main content

Aram, der Kesselflicker | Das Rad der Zeit (Fernsehserie)


Aram ist eine Figur aus der Fernsehserie Das Rad der Zeit, welcher zusammen mit sein Großeltern Raen und Ila dem fahrenden Volk angehört. Das fahrende Volk wird auch Tuatha’an genannt und die Gruppe um Raen und Ila bezeichnet sich selbst als Kesselflicker.

Arams Biografie in der Fernsehserie Das Rad der Zeit

Arams erster Auftritt in der Serie ist in Folge 3 mit dem Titel: „Eine sichere Zuflucht“. Gespielt wird die Figur des Arams von Daryl McCormack, einem irischen Schauspieler.

Staffel 1

In Staffel 1 werden Perrin und Egwene von ihren Freunden getrennt, nachdem sie aus Shadar Logoth, der gefallenen Stadt – fliehen mussten. Sie irren in der Einöde umher, werden von Wölfen verfolgt und von den Tieren zu einer Wagenspur im Sand getrieben.

Die beiden Ta’veren beschließen, der Wagenspur zu folgen. Diese führt sie in einen dichten Wald, wo sie vom Fahrenden Volk umstellt werden. Ila und Raen fragen, ob die beiden Reisenden das Lied kennen – was die Gefragten sichtlich verwundert. Aram schaltet sich ins Gespräch ein und erklärt den Beiden, was sie zu antworten haben. Nach der richtig gegebenen Antwort finden Perrin und Egwene bei den Kesselflickern Zuflucht.

Aram und Egwene freunden sich an. Sie fragt ihm zum Lied, welches seine Großeltern suchen. Daraufhin antwortet Aram, dass es sich dabei lediglich um eine Tradition handelt. Demnach haben die Tuatha’an während des Zeitalters der Legenden ein Lied gehabt und es dann verloren. Laut der Legende soll dieses Lied Harmonie und Glück in die Welt bringen. Sobald sein Volk dieses Lied wiedergefunden hat, werden die Menschen glücklich sein.


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Ähnliche Beiträge