Skip to main content

Johny Dogs: Biographie des Zwischenhändlers aus Peaky Blinders


Johny Dogs war ein Zwischenhändler, welcher zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Birmingham lebte. Dort arrangierte er Treffen zwischen rivalisierenden Banden, wie den Peaky Blinders und den Lee-Zigeunern.

Johny Dogs Biographie in Peaky Blinders

In der Fernsehserie „Peaky Blinders: Gangs of Birmingham“ wird Johny vom irischen Schauspieler Packy Lee gespielt. Das erste Mal tritt Johny in Folge 2 der ersten Staffel: „Waffenpoker“ auf.

Johny ist ein Freund von Thomas Shelby, den Kopf der Straßengang Peaky-Blinders. Anders als viele anderen Männer seines Alters hat Johny nicht im ersten Weltkrieg gedient.

Staffel 1: Johny und die Lees

Johny fungiert in Staffel 1 als Zwischenhändler. Er besorgt Thomas Shelby ein weißes Pferd, welches er von den Lees abkaufen kann. Dafür darf Johny kurzzeitig Tommys Auto benutzen. Beim Zusammentreffen mit den Lees kommt es zum Eklat, als diese scheinbar über die Shelby-Brüder lachen. In der darauffolgenden Schlägerei schlagen die Brüder Thomas, Arthur und John Shelby auf Mitglieder der Lee-Familie ein.

Später schickt der Lee-Clan eine Kriegserklärung an Thomas Shelby. Johny vermittelt zwischen den rivalisierenden Gangs und arrangiert ein Treffen zwischen Tommy und den Lees.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge