Skip to main content

Peaky Blinders Staffel 4: Zusammenfassung der Handlung, Besetzung und Charaktere


Staffel 4 der Peaky Blinders Fernsehserie wurde 15. November 2017 auf BBC Two urausgestrahlt und besteht aus 6 Episoden,

Zusammenfassung der Handlung

Staffel 4 setzt in der Handlung direkt hinter der 3. Staffel an. Am Ende von Staffel 3 wurden John und Arthur Shelby in ein politisches Attentat verwickelt, bei dem sie einen Zug sprengen mussten, in welchem sich 6 Menschen befanden. Sie wurden angeklagt und verhaftet.

Polly Gray musste sich für den Mord an Chester Campbell verantworten und wurde ebenfalls verhaftet. Ihr Sohn Michael Gray wurde, aufgrund des Mordes am Priester John Hughes, verhaftet. Die Prozesse der vier Angeklagten wurden schnell vollzogen und allen droht der Galgen.

Thomas Shelby hat allerdings ein Brief vom König, welcher beweist, dass dieser ins Zugattentat involviert war. Der Gangster droht damit, diesen Brief zu veröffentlichen, falls seine Familienmitglieder nicht begnadigt werden sollten. Den britischen Behörden bleibt nun nichts anderes übrig, als alle 4 zu begnadigen.

Die Serie macht nun einen kleinen Zeitsprung ins Jahr 1925. Ada Thorne, welche das Zollbüro der Shelby Company in Boston betreut, kommt über Weihnachten heim. Thomas Shelby lebt weitestgehend zurückgezogen. Seine Familie macht ihn für die Verhaftungen verantwortlich.

Polly Gray hat mit den Erlebnissen im Gefängnis zu kämpfen. Sie nimmt deshalb Tabletten, sieht Geister und scheint verrückt zu werden. Ihr Sohn Michael arbeitet weiterhin als Buchhalter in der Shelby Company. Arthur und Linda Shelby haben sich aufs Land zurückgezogen, wo sie ihren Sohn Billy gemeinsam aufziehen und einen Bauernhof betreiben.

Bruder John und dessen Frau Esme haben sich ebenfalls ein Landhaus gekauft, welches sie mit ihren 7 Kindern bewohnen.

Lizzie Stark arbeitet weiterhin als Sekretärin und da sich alle von Tommy abwandten, ist sie der einzig soziale Kontakt neben Sohn Charles. Andere Kontakte sind nur noch Geschäftspartner, die Bediensteten im Haus oder Huren, mit denen sich Tommy die Zeit vertreibt.

Lizzie kümmert sich derweilen um Besorgungen für Charles, organisiert die Weihnachtsgeschenke und versucht ihren Boss wieder ins Leben zurückzuholen.

Die Rache der Italiener

Zu Weihnachten erhalten alle Familienmitglieder eine Glückwunschkarte aus Amerika. Adressat der Karte ist Luca Changretta, Sohn des verstorbenen Vicente, welchen Arthur einst erschossen hatte, um ihn vor Tommys qualvoller Folterung zu schützen. Auf der Karte befindet sich eine schwarze Hand, was als Todesdrohung bzw. Symbol der Blutsfehde zu verstehen ist.

Um nicht einzeln gegen die italienischen Attentäter kämpfen zu müssen, wollen sich die Shelbys zusammenraufen. In ihren Landsitzen sind sie zudem schutzlos ausgeliefert und deshalb müssen sie zurück nach Small Heath.

Als Michael seinen Cousin John aus seinem Landsitz abholen will, beginnt das erste Attentat. Die Italiener schießen John nieder und verwunden Michael schwer. Dieser wird ins nächste Krankenhaus gebracht, dort ärztlich versorgt und überlebt. Für John kam jede Hilfe zu spät. Esme, welche dem Shelby-Clan die Schuld am Tod ihres Mannes gibt, zieht sich daraufhin zurück.

Arthur will den Tod seines kleinen Bruders rächen und fertigt dazu eine besondere Patrone an. Auf dieser befindet sich der Name „Luca Changretta“ und er schwört, dass er damit den Italiener erschießen wird.

Zum Schutz der Familie bittet Tommy um Hilfe beim Zigeuner Aberama Gold. Dieser Kopfgeldjäger und Auftragskiller ist ebenfalls Anführer einer Gang und leistet fortan Mithilfe. Allerdings fordert dieser auch den Shelby-Clan zunehmend heraus und es kommt zu Eklat. Um die Probleme mit Aberama zu lösen, fordert Polly, dass Tommy sich mit dem Mann ausspricht.

Im Gespräch zwischen den Clanführern kommt heraus, dass Aberama die Boxkarriere seines Sohnes Bonnie ankurbeln will. Thomas willigt ein, Bonnie dabei zu unterstützen und will zukünftig Boxkämpfe veranstalten. Ein Boxkampf soll zwischen Goliath und Bonnie stattfinden. Goliath ist ein Boxer, welcher von Alfie Solomons promotet wird, weshalb es zum Treffen zwischen den beiden Geschäftsfreunden kommt.

Beim Treffen verspricht Tommy dem Juden, dass die Changrettas nach Birmingham auch London einnehmen werden. Somit sind auch Camden Town (Alfies Revier) und Sabinis Revier betroffen, wenn Tommy es nicht schaffen sollte, die Bedrohung abzuwehren.

Polly trifft sich unterdessen mit Luca Changretta. Denn sie hat, als Einzige, eine Weihnachtskarte erhalten, welche einen Ausweg bot. Der Italiener bietet an, dass er alle übrigen Shelbys verschonen wird, falls Polly ihren Neffen Tommy ausliefert. Sie geht scheinbar auf den Deal ein und will Tommy in einen Hinterhalt locken, so dass der Italiener ihn ganz leicht erschießen kann.

Als die Italiener dem Shelby dann folgen, lockt Tommy sie auf einen Hinterhof. Dort hat er, im Vorfeld, automatische Waffen versteckt, welche er nun gegen Changretta einsetzt. Bei dieser Auseinandersetzung erschießt Tommy die letzten Blutsverwandten von Luca, welcher fortan Söldner für den Kampf anheuert. Außerdem ist dem Italiener klar geworden, dass Polly ihn lediglich hingehalten und in eine Falle gelockt hat.

Um das Blatt dennoch zu wenden, trifft sich Luca mit Alfie Solomons. Er verspricht sich davon, dass der Jude bei der bevorstehenden Boxveranstaltung Lucas Männer einschleust. Während der Verhandlungen mit Luca wird Alfie klar, dass Tommy Shelby recht hat und dass die Italiener gekommen sind, um alle Gangs in Südengland zu übernehmen.

Vor dem Boxkampf treffen sich Alfie Solomons und Thomas Shelby zufällig in der Umkleide der Athleten. Der Jude sagt, dass er sein Geschäft aufgeben und nach Margate gehen wird. Er sei krebskrank und die Zeit, welche ihm noch bleibt, würde er gern am Strand verbringen. Beide verabschieden sich im Guten und dies, obwohl Alfie ihn an Changretta verraten hat.

Bei der Boxveranstaltung wird Arthur misstrauisch, da die Trainer – welche Alfie seinem Boxer zur Seite gestellt hat – diesen nicht beraten. Als einer der Männer nach hinten verschwindet, folgt Arthur. Tommy bleibt währenddessen sitzen und beobachtet weiterhin den Kampf. Als der zweite Trainer auch verschwindet, folgt Tommy diesem und verhindert den Mord an Arthur.

Allerdings fasst Tommy, in Sekundenschnelle, einen Plan – um die Italiener zu besiegen. Er täuscht Arthurs Tod vor und zeigt somit Verwundbarkeit. Die Italiener sind siegessicher und lassen Audrey Changretta, Lucas Mutter, aus New York kommen.

In den nachfolgenden Friedensverhandlungen fordert die Italienerin, dass das komplette Unternehmen der Shelbys auf die Changrettas überschrieben wird. Tommy willigt ein und gibt zu verstehen, dass ihm keine Wahl bleibt.

Währenddessen holen sich die Changrettas die Firmen von Solomons und Sabini. Als es zur Firmenüberschreibung der Shelby Company kommen soll, rückt Luca siegessicher vor. Mit seiner Söldnertruppe im Rücken will er – neben der Vertragsunterschrift – die Shelbys zusätzlich erniedrigen.

Tommy geht vorerst auf das Spiel ein. Doch dann eröffnet er dem Italiener alle Zusammenhänge. Denn er hat Mrs. Changretta aus New York gelockt und während ihrer Abwesenheit Michael dorthin reisen lassen. Dieser hat sich den New Yorker Einfluss gesichert.

Weiterhin erklärt Tommy nun, dass die Männer, welche Luca unterstehen, keine Blutsverwandten mehr sind. Stattdessen handelt es sich um Söldner, welche das Shelby Unternehmen bezahlt.

Auf einmal ist der Italiener umringt von Feinden. Da erscheint der totgeglaubte Arthur und tötet Luca Changretta mit einem Kopfschuss.

Zunehmende Bedrohung durch Arbeitskampf, Gewerkschaften und Revolution

Neben dem Konflikt mit den Italienern, setzt sich der politische Konflikt mit den Kommunisten fort. Die Shelby Company hat mittlerweile mehrere Fabriken und Immobilien. Die Gewerkschaftssprecherin Jessie Eden macht Druck auf Tommy, damit dieser die Löhne seiner Arbeiter erhöht. Nachdem er sich weigert, ruft Jessie Eden den Generalstreik aus.

Die Regierung Englands und der britische Geheimdienst sehen die kommunistische Bedrohung mit Sorge. Deshalb zwingen sie Tommy dazu, Namen der Drahtzieher hinter den Gewerkschaften herauszufinden.

Tommys Schwester Ada Thorne besitzt eine kommunistische Vergangenheit. Sie nimmt das Gespräch mit Jessie Eden auf, vermittelt zwischen beiden und stellt ein Termin für ein gemeinsames Abendessen her.

Während des Essens umgarnt Thomas Shelby die Gewerkschafterin und erzählt, dass er sich auf die Siegerseite schlagen will. Und da er glaubt, dass die Kommunisten gewinnen werden, würde er gern die Seiten wechseln. Jessie Eden vertraut dem Gangster. Beide schlafen miteinander und schließlich verrät sie die Namen der Hintermänner.

Mit diesen Informationen wendet sich Tommy an die britischen Behörden und bietet an, die Kommunisten zu unterwandern. Im Gegenzug sollen ihm die britischen Behörden ein politisches Amt verschaffen.

Episodenliste

Charaktere, Biografie und Besetzung

  • Ada Thorne, gespielt von Sophie Rundle
  • Alfie Solomons, gespielt von Tom Hardy
  • Arthur Shelby, gespielt von Paul Anderson
  • Charly Strong, gespielt von Ned Dennehy
  • Curly, gespielt von Ian Peck
  • Esme Shelby, gespielt von Aimee-Ffion Edwards
  • John Shelby, gespielt von Joe Cole
  • Johny Dogs, gespielt von Packy Lee
  • Finn Shelby, gespielt von Harry Kirton
  • Jeremia Jesus, gespielt von Benjamin Zephanja
  • Jesaja Jesus, gespielt von Jordan Bolger
  • Linda Shelby, gespielt von Kate Phillips
  • Lizzie Stark, gespielt von Natasha O’Keeffe
  • Michael Gray, gespielt von Finn Cole
  • Polly Gray, gespielt von Helen McCrory
  • Thomas Shelby, gespielt von Cillian Murphy
  • Audrey Changretta, gespielt Bríd Brennan
  • Charles Shelby, gespielt von Jenson Clarke
  • Luca Changretta, gespielt von Adrien Brody
  • Aberama Gold, gespielt von Aidan Gillen
  • Jessie Eden, gespielt von Charlie Murphy
  • Bonnie Gold, gespielt von Jack Rowan
  • May Carleton, gespielt von Charlotte Riley
  • Mrs. Ross, gespielt von Erin Shanagher
  • Billy Shelby, gespielt von Ethan Picard-Edwards

Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Ähnliche Beiträge