Skip to main content

Locke & Key: Mark Cho, Biographie des Schlüsselwächters

locke und key comic

Locke & Key: Die komplette Comicreihe oder als Hörbuch, Bildquelle: Amazon*


Mark Cho ist einer der Schlüsselwächter in der Netflixserie Locke & Key und den gleichnamigen Comic-Büchern. In der Serie wird Mark vom Schauspieler Ken Pak gespielt und tritt in der ersten Folge: „Willkommen in Matheson“ auf.

Mark Chos Biographie und Tod

Die Serie beginnt mit dem Tod von Mark. Denn er schließt gerade seine Haustür auf und erhält einen Anruf von einer Frau, welche sich später als Ellie Whedon herausstellt. Diese berichtet, dass Rendell Locke gestorben ist und es ihre Schuld sei.

Daraufhin bringt sich Mark selbst um, indem er sich einen Schlüssel in die Brust rammt. Durch die Magie des Schlüssels geht Mark in Flammen auf und mit ihm sein ganzes Haus.

Marks Vorgeschichte beginnt 25 Jahre früher.

Zusammen mit seinem Freunden verbringt Mark den größten Teil seiner Freizeit im Haus seines Freundes Rendell Locke. Das Haus wird als Keyhouse bezeichnet und ist das älteste Haus in Marks Heimatstadt Matheson.

Die Jugendlichen finden dort mehrere magische Schlüssel, mit denen sie herumspielen. Rendell entdeckte außerdem eine Höhle auf dem Anwesen, aus welcher ein geheimnisvolles Licht scheint. Dieses Licht wollen die Jugendlichen erkunden und gehen deshalb in die Höhle.

Am Ende des Höhlenganges befindet sich dann eine mysteriöse Tür, welche einem Omega-Zeichen gleicht. Die Schüler besitzen einen magischen Schlüssel mit Omega-Zeichen, welcher genau in das Türschloss passt.

Sie schließen die Tür auf und Lucas, einer ihrer Freunde, wird von einem Dämon befallen. Scheinbar ist alles in Ordnung mit Lucas, doch später fordert dieser die Herausgabe des Omega-Schlüssels. Da Mark diesen aufbewahrt, wird Lucas aggressiv ihm gegenüber und droht ihm. Als es dann zu Handgreiflichkeiten kommt, bringt Lucas zwei der Freunde um.

Rendell greift dann einen Hammer, erschlägt Lucas damit und rettet so Marks Leben. Danach schließen die Überlebenden einen Pakt, welcher die Schlüssel betrifft. Demnach wollen sie die Schlüssel mit ihrem Leben beschützen und teilen diese entsprechend auf.

Mark bekommt den Zündholzschlüssel, welcher wie ein Feuerzeug mit unglaublicher Feuerkraft funktioniert. Dies ist der Schlüssel, mit dem er sich später umbringen wird. Außerdem erfährt Mark die Geheimverstecke der anderen magischen Schlüssel, weil er der zuverlässigste unter allen Schlüsselwächtern ist.

Als Mark 25 Jahre später erfährt, dass Rendell Locke ermordet wurde, weiß er, dass der Dämon zurück ist. Da er die ganzen Schlüsselverstecke kennt, will er diese Informationen vor dem Dämon schützen und bringt sich deshalb selbst um.


Ähnliche Beiträge