Skip to main content

Lucas Caravaggio aus Locke & Key: Biographie des verstorbenen Freundes von Rendell Locke und Elli Whedon

locke und key comic

Locke & Key: Die komplette Comicreihe oder als Hörbuch, Bildquelle: Amazon*


Lucas Caravaggio ist ein Charakter aus der Netflixserie Locke & Key, sowie aus der gleichnamigen Comicreihe. In der Serie wird Lucas vom australischen Schauspieler Felix Mallard gespielt.

Lucas Caravaggios Biographie

Lucas spielt in der Vorgeschichte zur Serie eine entscheidende Rolle. Und so tritt die Figur von Lucas Caravaggio zum ersten Mal in Folge 5, namens „Familienbaum“ auf. In dieser Episode finden Tyler und Kinsey Locke die verlorenen Erinnerungen ihres Onkels Duncan wieder.

In diesen Erinnerungen müssen sie mitansehen, wie ihr Vater, Rendell Locke, seinen Freund Lucas tötet. Dieser Mord muss sich zugetragen haben, nachdem Rendell und seine Freunde eine geheimnisvolle Höhle erkundet hatten. Diese Höhle erforschen die Kinder Rendells ebenfalls und finden dort eine geheimnisvolle Tür, welche einem Omega-Zeichen gleicht.

Später fügt sich das Puzzle zusammen. Denn Lucas wurde, nachdem Rendell und seine Freunde die Omega-Tür öffneten, von einer Leuchtkugel getroffen. Diese Kugel bewirkte, dass er von einem Dämon besessen war. Sein Anliegen war es fortan, diese Tür noch einmal zu öffnen, um weitere Dämonen zu befreien.

Zu Rendell Lockes Freunde zählten auch Ellie Whedon, Mark Cho, Erin Voss, Jeff Ellis und Kim Topher. Als Lucas den Schlüssel nicht erhielt, brachte er Kim und Jeff um. Dadurch sah sich Rendell gezwungen, seinen einstigen Freund Lucas mit einem Hammer zu erschlagen, um so den Dämon zu besiegen. Die Leichen der drei Freunde schmissen die Übrigen ins Meer und erzählten, dass diese in der Höhle ertrunken seien.

Ellie Whedon, welche mit Lucas eine Liebesbeziehung führte, kam niemals darüber hinweg, dass ihr Freund damals gestorben ist. Sie nannte ihn damals liebevoll Dodge, was seine Schnelligkeit und Beweglichkeit hervortun sollte. Denn Lucas war damals im Fechtteam der Matheson Highschool gewesen.

Nach 24 Jahren war ihre Sehnsucht so groß, dass sie sich zum Keyhouse schlich und einen magischen Schlüssel, welcher ihr anvertraut wurde, verwendete. Der sogenannte Echo-Schlüssel passt ins Brunnenhaus auf dem Anwesen der Locke-Familie. Sobald die Tür zum Brunnenhäuschen aufgeschlossen ist, kann man einen Namen in den Schacht rufen und dieser Mensch wird zum Leben erweckt.

Sie rief den Namen ihres geliebten Lucas hinein und hoffte, dass dieser erscheint. Tatsächlich erscheint Lucas nach 24 Jahren wieder, ist aber nicht der Junge von damals. Anstelle des wahren Lucas Caravaggio hat Ellie den Dämon erweckt, welcher von Lucas Besitz ergriff. Dieser ist allerdings im Brunnenhaus gefangen und kann nicht entkommen.

Elie gibt ihrem Liebhaber aber noch einen zweiten Schlüssel, den sogenannten Gestalt-Schlüssel. Mit diesem kann sich Lucas in jede Person verwandeln, welche er sich vorstellen kann. Und so nimmt der Brunnengeist, in Gestalt einer Frau, eine Verbindung zu Sam Lesser auf. Dieser ist ein labiler und psychisch angeknackster Schüler von Rendell Locke.

Diesem befiehlt der Dämon den Überall-Schlüssel zu besorgen. Denn mit Hilfe des Schlüssels kann Lucas sich zukünftig teleportieren und seinem Gefängnis entkommen. Sam Lesser versagt allerdings bei der Besorgung des Schlüssels und erschießt versehentlich Rendell.

Dessen Familie zieht deshalb nach Matheson ins Keyhouse ein, um Antworten aus Rendellls Vergangenheit zu erhalten. Der jüngste Sohn von Rendell und dessen Frau Nina ist Bode Locke. Dieser findet den Teleportschlüssel und gibt diesen versehentlich Lucas, welche sich als Brunnenfrau Dodge zeigt.

Endlich kann der Dämon seinem Gefängnis entkommen und wohnt fortan bei Ellie Whedon. Des Dämons Plan ist es, den Omega-Schlüssel zu bekommen, um damit die Tür in der Höhle zu öffnen. Um dies zu erreichen, setzt er nun Ellie ein, welche ihm gehorchen muss. Denn der Dämon von Lucas erpresst sie damit, dass er ihren Sohn Rufus töten wird.

Als der örtliche Schulleiter Joe Ridgeway ein Foto von Lucas schießt, tötet er diesen und lässt es wie Selbstmord aussehen. Ellie erkennt nun endlich, dass sie nicht Lucas sondern den Echodämon befreit hat. Sie versucht ihren Schulfreund zu erschießen, was allerdings nicht gelingt. In ihrer Verzweiflung vertraut sie sich dann den Locke-Kindern Tyler, Kinsey und Bode an.


Ähnliche Beiträge