Skip to main content

Peaky Blinders Staffel 4 Folge 6: Zusammenfassung


Im Staffelfinale der 4. Staffel aus der TV-Serie Peaky Blinders steht der Boxkampf zwischen Goliath und Bonnie Gold an.

Handlung

Vor dem Kampf treffen sich Thomas Shelby und Alfie Solomons in der Umkleide. Der Jude eröffnet, dass er nach Margate ziehen wird, da er Krebs hat und noch etwas Zeit gewinnen will. Beide verabschieden sich.

Während des Kampfes glaubt Arthur Shelby, dass in Goliaths Ecke irgendetwas nicht stimmt. Die abgestellten Männer von Alfie beraten den Boxer schlecht. Und als Einer der Trainer Goliaths die Ringecke verlässt, um in die hinteren Räume zu verschwinden, folgt Arthur dem Mann.

Thomas Shelby glaubt anfangs noch, dass sein Bruder sich ein Komplott einbildet und versucht Arthur zu beschwichtigen. Doch als dieser nicht wiederkommt, sieht auch Tommy nach dem Rechten und folgt seinem Bruder in die Hinterräume der Boxhalle.

Dort lieferte sich Arthur einen Kampf mit einem italienischen Attentäter, welcher als Boxtrainer getarnt, von Alfie und Luca Changretta reingeschmuggelt wurde. Als der Italiener gerade dabei ist, Arthur zu erschießen, geht Tommy dazwischen und erschießt den Italiener.

Arthur lebt, doch Tommy will dessen Tod vortäuschen, um den Kampf gegen die Changrettas zu beenden. Und so erfahren lediglich Polly und Linda von Arthurs Überleben. Allen anderen wird erzählt, dass Arthur durch die Hand des Italieners starb.

Nachdem Arthur tot ist, greifen die Changrettas weiter um sich. Sie nehmen zuerst die Clubs von Sabini ein und danach die Bäckerei von Alfie Solomons.

Arthur wird währenddessen feierlich begraben und Tommy nimmt Friedensverhandlungen mit Mrs. Changretta auf. Und da Mrs. Changretta nun in England ist, wird das Familiengeschäft in New York nicht überwacht. Michael fliegt in die USA und übernimmt, ohne großes Aufsehen zu erregen, die Versandvereinbarungen der Italiener. Den Italienern in Birmingham versichern die Shelbys, dass sie deren Geschäfte überschrieben bekommen, wenn es zur Waffenruhe kommt.

Als Luca Changretta zu Charlies Hof kommt, um sich die Shelby Company zu sichern, erklärt ihm Tommy die Sachlage. Weiterhin macht er deutlich, dass Lucas Söldner keine Blutverwandten mehr sind, da die Shelbys alle umgebracht haben. Die Männer, welche Luca dabei hat, sind bezahlte Söldner. Und diese wurden von ihm, Thomas Shelby, bezahlt. Der Italiener fühlt sich verraten und versteht allmählich seine Lage. Da erscheint Arthur und erschießt ihn. (siehe Todesliste Peaky Blinders)

Nachdem die Changrettas besiegt wurden, fährt Tommy nach Margate. Alfie Solomons hat den Zigeuner bereits erwartet. Am Stand unterhalten sich beide kurz über Alfies Beweggründe, als der Jude eine Waffe zieht und schießt. Tommy kann ausweichen und schießt den Juden nieder.

Am Ende der Staffel treffen sich Jessie Eden und Tommy. Er umgarnt die Gewerkschaftlerin und gewinnt zunehmend ihr Vertrauen. Schließlich verrät sie den Drahtzieher hinter dem Streik und beide schlafen miteinander.

Danach geht Tommy zu den Behörden, verrät dort den Namen der Kommunisten und bietet an, die bevorstehende Revolution zu verhindern, indem er die linksgerichtete Organisation unterwandert. Im Gegenzug soll die Regierung ihm ein politisches Amt geben.


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Ähnliche Beiträge