Skip to main content

Peaky Blinders Staffel 4 Folge 1: Zusammenfassung der Handlung


Folge 1 aus Staffel 4 der TV-Serie Peaky Blinders setzt direkt nach den Geschehnissen aus Staffel 3 an.

Handlung

Polly, Arthur, Michael und John sollen gehängt werden. Um dies zu verhindern, erpresst Thomas Shelby die britischen Behörden und droht damit, einen Brief vom König zu veröffentlichen. Diesen Brief fand er bei den Romanovs und dieser beweist, dass der König in die Verschwörung involviert war. Den Behörden bleibt demnach nichts anderes übrig, als Tommys Familie zu verschonen.

Nun macht die Serie einen Sprung ins Jahr 1925. Tommy lebt abgeschottet von seiner Familie, welche ihnen das Risikogeschäft mit den Russen nicht verziehen haben. Es ist der 23. Dezember und Lizzie Stark hat eine Einladung zur Silvesterfeier von John erhalten. Sie bittet Tommy, sie zu begleiten. Doch der Shelby lehnt ab und will sich weiter zurückziehen.

Michael ist das einzige Familienmitglied, welches noch im Unternehmen vor Ort arbeitet. Tommy erkundigt sich nach Pollys Wohlbefinden. Michael erklärt, dass der Kopf seiner Mutter immer noch in der Schlinge steckt, vor der Tommy sie bewahrt hat. Seitdem fantasiert sie, nimmt Tabletten, lädt Leute zu sich ein, welche sie bestehlen. Tommy rät seinem Cousin, dass er die Tabletten wegschütten und ihre Fantasien bestätigen soll.

Ada kommt aus den Vereinigten Staaten, um ihre Familie über die Feiertage zu besuchen. John bietet an, dass sie bei ihr schlafen könnte. Doch Ada will sich um Polly kümmern. Esme ist ebenfalls dagegen, da Ada immer noch im Unternehmen tätig ist, von welchem sie sich distanzieren will.

Jessie Eden, eine Gewerkschaftsführerin aus Birmingham, hat einen Termin mit Thomas Shelby. Sie will erreichen, dass die Arbeiterinnen im Kabelschneidewerk mehr Lohn beziehen. Die Lohnunterschiede zwischen männlichen und weiblichen Mitarbeitern betragen 10 Schilling. Tommy schlägt vor, den Lohn der Männer um 5 Schilling herunterzusetzen und den der Frauen um 5 Schilling anzuheben. Sie droht daraufhin mit Streik, was der Shelby allerdings begrüßt.

Die Familienmitglieder erhalten eine Karte von Luca Changretta. Dies ist der Vater von Vicente, welchen Arthur in Staffel 3 erschossen hat. Der Sohn will sich rächen, weshalb auch eine schwarze Hand auf jeder Karte zu sehen ist. Da die Familienmitglieder allein zu verwundbar sind, schlägt Tommy vor, dass sich alle am 2. Weihnachtsfeiertag bei Charlies Hof treffen.

Von seiner Haushälterin erfährt Tommy, dass sein neuer Koch ein Italiener ist. Dieser kam im Oktober, zusammen mit Antonie dem Souschef. Tommy geht in die Küche seines Anwesens, um dort die Lage zu prüfen. Er gibt Antonio 10 Pfund für die gute Arbeit, welche der stellvertretende Küchenchef, ohne große Emotionen, annimmt. Da 10 Pfund für einen Souschef enorm viel Geld sein müsste, weiß Tommy – dass dieser größere Geldsummen gewöhnt ist.

Er spricht mit dem Küchenchef und setzt diesen unter Druck. Dieser verrät, dass Darby Sabini seine Einstellung wollte und dass er Antonio mit einschmuggeln musste. Tommy ruft vom hinteren Raum aus, Antonio zu sich. Als dieser mit vorgehaltener Waffe hereinkommt, eskaliert die Situation und es ergibt sich ein Handgemenge. Während des Kampfes kann Tommy zur Pistole greifen und den Italiener erschießen.

Dann ruft er Johny Dogs an. Dieser bekommt den Auftrag, die Leiche zu entsorgen. Weiterhin versucht er seine Brüder zu erreichen, um diese vorzuwarnen. Arthur nimmt das Gespräch entgegen und beide verabreden, dass sie sich auf Charlies Hof treffen. Da Tommy seinen jüngeren Bruder John nicht erreichen kann, ruft er Michael an. Dieser soll John abholen und dann nach Small Heath kommen.

John und Esme, welche ebenfalls eine Weihnachtskarte bekommen haben, sind bereits im Haus verbarrikadiert. Sie wollen nicht flüchten und stattdessen in ihrem Heim ausharren.

In diesem Augenblick fährt ein Heuwagen die Einfahrt hoch. Von diesem springen mehrere Männer mit automatischen Gewehren ab. John ruft Esme und Michael zu, dass sie ins Haus rennen sollen. Er selbst richtet sein Gewehr auf die Angreifer. Aber es ist schon zu spät und der Shelby wird von den Kugeln durchlöchert. (siehe Todesliste Peaky Blinders)


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Ähnliche Beiträge