Skip to main content

Tyler Locke aus Locke & Key: Biographie des ältesten Sohnes von Nina und Rendell

locke und key comic

Locke & Key: Die komplette Comicreihe oder als Hörbuch, Bildquelle: Amazon*


Tyler Locke ist eine Hauptfigur in der Netflixerie Locke & Key und der gleichnamigen Comicreihe. Innerhalb der Serie wird Tyler vom kanadischen Schauspieler Connor Jessup verkörpert. Die Figur ist Bestandteil jeder Folge der ersten Staffel und tritt bereits in Folge 1: „Willkommen in Matheson“ auf.

Tyler Lockes Biographie

Tyler ist in der Serie der ältere Bruder von Bode und Kinsey Locke. Wie seine beiden jüngeren Geschwister auch, war er Zeuge, als ihr Vater Rendell umgebracht wurde. Zusammen mit Mutter Nina ziehen die Geschwister von Seattle nach Matheson, um dort im Familienhaus der Lockes einen Neuanfang zu vollziehen. Begrüßt werden sie dort von ihrem Onkel Duncan, dem Bruder des verstorbenen Rendells.

Tyler Lockes Vorgeschichte

Tyler musste mitansehen, wie sein Vater Rendell Locke erschossen wurde. Seitdem plagen Tyler Schuldgefühle. Denn er glaubt, dass er schuld sei, am Tod seines Vaters. Sam Lesser, der Mörder von Rendell Locke, war Tylers Freund in Seattle gewesen. In einem früheren Gespräch hat er ihn vielleicht dazu ermutigt, seinen Vater zu töten.

Dieses Gespräch war eigentlich völlig belanglos und die Jugendlichen beschwerten sich gegenseitig darüber, dass ihre Väter zu streng seien. Sam sagte darauf, dass er seinen Vater manchmal umbringen könnte – worauf Tyler sagte, dass er seinen gleich mitumbringen kann.

Als dann Sam tatsächlich vor seiner Haustür stand, in Tylers Haus eintrat und dann Rendell tötete – bekam das Belanglose eine Bedeutung. Seitdem treiben Tyler Schuldgefühle an und diese erschweren seinen Neustart in Matheson.

Tyler Lockes Freundschaften in Matheson

Tyler besucht die Academy, die Highschool von Matheson. In Seattle war er Teil des Eishockey-Schulteams und hofft darauf, dass er diesen Sport in seiner neuen Heimat fortsetzen kann. Aber er kann sich im Team nicht durchsetzen, ist nur noch Auswechselspieler und tritt schließlich aus der Schulmannschaft aus.

Dennoch findet Tyler, durch das Eishockeyteam, schnell Anschluss und wird Freund von Javi und Brinker. Diese wollen ihn zum Ladendiebstahl in einem Spirituosengeschäft verleiten, werden aber vom Besitzer gestellt. Nachdem Brinker den Inhaber umschubst, hilft Tyler ihm auf und bringt sich selbst in Bedrängnis.

Logan, ein anderer Mitschüler Tylers, beobachtet den missglückten Diebstahl und springt für Tyler ein. Dieser erzählt dem Besitzer, dass Tyler den Alkohol nur für ihn gehalten hat und befreit den Neuankömmling so aus seiner Zwangslage. Dadurch werden Logan und Tyler Freunde und der Kontakt zu Javi und Brinker bricht weitestgehend ab.

Tyler Locke und die magischen Schlüssel im Keyhouse

Sein jüngerer Bruder Bode findet im Keyhouse geheimnisvolle Schlüssel, welche magische Fähigkeiten haben. Zuerst glaubt ihm Tyler nicht. Und auch Kinsey, die Schwester der Beiden, bleibt skeptisch. Doch dann kommen die beiden Älteren abends nach Hause und ihre Mutter Nina ist einem Spiegel gefangen.

Tyler schafft es, seine Mutter aus der Spiegelwelt zu befreien. Seitdem kennt auch Tyler die Existenz der Schlüssel und Bode erzählt dann die ganze Geschichte. Demnach sei eine Brunnenfrau hinter den Schlüsseln her und besitzt bereits einen Teleportschlüssel, den sogenannten Überall-Schlüssel.

Fortan ist Tyler damit beschäftigt, auf seine jüngeren Geschwister aufzupassen, so dass diese keinen Unfug mit den Schlüsseln anstellen und sich selbst in Gefahr bringen.

Tylers Lockes Beziehungen

Mit Jackie Veda, einer Freundin Logans, freundet sich Tyler ebenfalls an. Diese ist ebenfalls Schülerin an der Academy und setzt sich dort für gute Zwecke ein. So organisiert sie einen 5 km-Lauf für Krebshilfe und auf Anraten Joe Ridgeways hilft Tyler ihr dabei. Joe ist Tylers Englischlehrer und der Dekan der 11 Klasse. Dieser erkennt in Tylers Wesen gewisse Eigenschaften seines Vaters Rendell wieder, weshalb er seinen Schüler besonders unterstützt.

Jackie und Tyler kommen sich, durch die Arbeit im Laufteam, näher und küssen sich irgendwann. Tyler hat allerdings gewisse Beklemmungen und Schuldgefühle, wodurch die Beziehung gefährdet wird. Am Tag des Laufes erscheint Tyler dann erst gar nicht und geht stattdessen auf eine Party. Dort lernt er Dodge kennen.

Die junge Frau zieht in ihren Bann und stellt ihm ein zwangloses Liebesabenteuer in Aussicht. Tyler steigt in ihr Auto und beide schlafen miteinander. Als Tyler sich anziehen will, bemerkt er, dass Dodge den Überall-Schlüssel besitzt.

Da er auch weiß, dass die Brunnenfrau den Schlüssel von Bode gestohlen hat, erkennt Tyler nun, dass sein Liebesabenteuer mit einem Dämon stattfand. Er flüchtet dann, mit Hilfe des Überall-Schlüssels, ins Keyhouse zurück.

Tyler Lockes Bewältigung der Vergangenheit

Als Tyler im Keyhouse ankommt, wartet dort bereits Sam Lesser auf ihn. Der Mörder seines Vaters hat Nina, Bode und Kinsey bereits als Geiseln und fordert von Tyler die Herausgabe der magischen Schlüssel.

Tyler schafft es, den Mörder zu überwinden und dieser kommt scheinbar kurzzeitig zur Besinnung. Dann erklärt Sam, dass er im Auftrag von Dodge handelt und die Schlüssel für sie besorgen muss. Dies sei auch der Grund, weshalb er Tylers Vater erschießen musste – so Sam weiter.

Tyler fragt seinen ehemaligen Freund, ob sein belangloses Gerede jemals beim Mord eine Rolle spielte. Und Sam kann sich nicht einmal daran erinnern, dass Tyler und er jemals über Rendell gesprochen hätten. Nun weiß Tyler, dass er nicht der Grund war, weshalb Rendell sterben musste. Als die Brunnenfrau eintrifft, nimmt sie alle Schlüssel an sich.

Tyler Lockes Kampf im Staffelfinale

Die Brunnenfrau hat von Sam sämtliche Schlüssel wiedererhalten. Doch Tyler findet den wichtigsten Schlüssel noch. Dieser Omega-Schlüssel öffnet eine geheimnisvolle Tür zu einer anderen Welt. Diese Tür haben Rendell und seine Freunde vor 25 Jahren geöffnet und den Geist der Brunnenfrau entkommen lassen.

Nun wollen Tyler und seine Geschwister den Dämon durch dieses Portal zurück verbannen. Sie schaffen es, den Dämon zu besiegen. Doch als sie den Körper der Brunnenfrau hineinwerfen, fleht diese Tyler an. Denn was die Jugendlichen nicht wissen ist, dass sie nicht den Dämon verbannt haben, sondern ihre Sportlehrerin Ellie Whedon. Diese hat der Dämon vorher in sich verwandelt.


Ähnliche Beiträge