Skip to main content

Das Schwert der Macht aus Masters of the Universe Revelation


He-Man seitlich in Masters of the Universe Revelation

He-Man mit dem Schwert der Macht in seinen Händen, Bildquelle: Amazon*


Das Schwert der Macht bzw. das Schwert von Grayskull ist eine Quelle, um die Kraft, welche von Schloss Grayskull ausgeht, anzuzapfen. Durch diese Macht verwandelt sich der oder die Auserwählte in einen mächtigen Krieger mit überirdischen Kräften. Diese Macht dient dem Wohle des Planeten Eternias, des ganzen Universums und dem Schutz der Geheimnisse, welche im Schloss Grayskull verschlossen sind. Prinz Adam ist in der derzeitigen Generation der Auserwählte, welcher das Schwert führt und dadurch zu He-Man wird.

Hintergründe und Geschichte zum Schwert der Macht

In der Geschichte Eternias gab es bereits viele Auserwählte, wie König Grayskull – welcher das Schwert als erstes führte. Ihm folgten He-Ro, Vikor und schließlich He-Man.

Um das Schwert der Macht zu benutzen, streckt es Prinz Adam in Richtung Himmel. Dann ruft er die magischen Worte:

„Bei der Macht von Grayskull, ich habe die Kraft.“

In dem Moment erscheint ein Lichtstrahl am Himmel und trifft die Spitze des Schwertes. Das Licht wird durch das Schwert geleitet und schließlich verwandelt sich der Auserwählte in einen Krieger mit überirdischen Kräften. Sobald He-Man das Schwert dann auf Cringer zeigt, verwandelt sich dieser in Battle-Cat.

Staffel 1

Zu Beginn von Staffel 1 wird das Schwert zerstört und in seine ursprünglichen Teile zerrissen. Ein Teil des Schwertes wurde in Subternia gefertigt, dem Reich der Toten. Und die andere Hälfte des Schwertes stammt ursprünglich aus Preternia, dem Himmelreich. In diese zwei überirdischen Reiche sind die Schwertteile nun zurückgekehrt.

Aufgrund dessen, dass das Schwert in der irdischen Welt Eternias fehlt, verliert der Planet an magischer Energie und seine Lebewesen erkranken, da Magie eine wichtige Ressource darstellt. Eine Gruppe, welche von Teela und Evil-Lyn angeführt wird, will beide Teile des Schwertes zurückholen und durch Roboto wieder zusammensetzen lassen.

Roboto schmiedet das Schwert neu, stirbt allerdings bei diesem Vorgang – da die Schmiede so überladen werden musste, dass diese explodiert.


Ähnliche Beiträge