Skip to main content

Afghanistan


wo liegt afghanistan

Afghanistan (AFG) grenzt an den Iran (IR) im Westen. Die Volksrepublik China (CN) und Tadschikistan (TJ) liegen im Osten. Im Norden befindet sich Turkmenistan (TM) und Usbekistan (UZ). Im Süden und Südosten liegt Pakistan (PK).


Afghanistan ist ein Staat in Zentralasien an der Schnittstelle zu Südasien und Vorderasien. Die Hauptstadt Afghanistans ist Kabul. Die Landschaft in Afghanistan ist geprägt vom Hindukusch, einem Gebirge mit Ausläufern nach Pakistan und China. Afghanistan ist ein reines Binnenland, hat allerdings eine strategisch wichtige Position, da es inmitten des Kontinents liegt und von dort eine Nahtstelle für den Handel mit Asien bieten kann.

Afghanistan: Steckbrief zu den allgemeinen Merkmalen

Amtl. Name: Islamische Republik Afghanistan
Zeitzone: MEZ + 3:30 h
Hauptstadt: Kabul
Fläche in km2: 652.864 (Rang 40)
Einwohnerzahl: 38,9 Millionen (Rang 37)
Amtssprachen: Dari, Paschtu
Gliederung: 34 Provinzen
Wichtige Städte: Kabul, Herat, Kandahar, Mazar-e-Sharif, Jalalabad, Kunduz
Autokennzeichen: AFG
ISO-Code: AFG
Währung: 1 Afghani = 100 Puls
Nationalfeiertag: 19. August
Internet-Domain: .af

Afghanistans Geografie: Steckbrief und Merkmale

Lage Binnenstaat in Zentralasien
Grenzen
  • Im Norden: Turkmenistan, Usbekistan
  • Im Osten: Tadschikistan, China
  • Im Süden: Pakistan
  • Im Westen: Iran
Städte
  • Kabul: circa 4,3 Millionen Einwohner
  • Herat: 632.206 Einwohner
  • Kandahar: 506.794 Einwohner
  • Mazar-e- Sharif: 428.000 Einwohner
  • Dschalalabad: 236.000 Einwohner
  • Kundus: 350.000 Einwohner
Flüsse Hilmend (1125 km)
Seen Hilmendsee an der Grenze zum Iran
Gebirge Hindukusch bis 7500 m, Koh-e Baba bis 4500 m
Höchster Punkt Nowshak 7485 m

Afghanistan: Steckbrief zur Politik, Verwaltung und Gliederung

Staatsform: Islamische Präsidialrepublik
Staatsoberhaupt: Präsident Mohammed Ashraf Ghani (seit 29.09.2014)
Regierungschef: Präsident Mohammed Ashraf Ghani (seit 29.09.2014) und Abdullah Abdullah als Vorsitzende des Hohen Rates für internationale Versöhnung (seit 17.05.2020)
Regierungspartei: keine
Legislative: Nationalversammlung mit 250 gewählten Mitgliedern
Gründungsjahr: 1919
Vorgängerstaat: Paschtunisches Königreich
Verfassung seit: 19.08. 1919
Wahlrecht: 18 Jahre
Gliederung der Verwaltung: 34 Provinzen: Helmand,Herat, Herat, Kandahar, Farah, Badachschan, Nimrus, Ghor, Ghazni, Baglan, Badghis, Faryab, Paktika, Daikondi, Zabul, Balch, Sar-i Pul, Bamiyan, Urusgan, Tachar, Dschuzdschan, Samangan, Samangan, Wardak, Kundus, Nangarhar, Paktia, Parwan, Kunar, Kabul, Chost, Lugar, Laghman, Pandschschir, Kapisa
Größte Provinz: Badachschan: 44.059 km2
Bevölkerungsreichste Provinz: Kabul: 4.373.000 Einwohner

Afghanistan: Steckbrief zur Bevölkerung, Sprachen und Religion

Bevölkerungszahl: 38,9 Millionen (Rang 37)
Einwohnerzahl pro km2: 60 (Rang 123)
Bevölkerungsanteil:
  • unter 15 Jahre: 41,8 %
  • 15 bis 64 Jahre: 55,5 %
  • über 64 Jahre: 2,7 %
Verteilung:
  • Stadt: 26 %
  • Land: 74 %
Bevölkerungswachstum: 2,3 %
Lebenserwartung:
  • Frauen: 67 Jahre
  • Männer: 64 Jahre
Alphabetenrate:
  • Frauen: 29,8 %
  • Männer: 55,5 %
Bevölkerungsgruppen: Paschtunen, Tadschiken, Hazara, Usbeken und andere
Religionen: Muslime
Sprachen: Dari, Paschtu, Usbekisch, Englisch, Turkmenisch, Urdu und andere

Afghanistan: Steckbrief zur Wirtschaft

BIP: 19,13 Mrd. US-Dollar
Wachstum des BIP: -5 %
BIP/Kopf: 581 US-Dollar
Währung: 1 Afghani = 100 Puls
Inflationsrate: 5,6 %
Importe: Insgesamt 6,48 Mrd. US-Dollar

  • 19,7% (circa 1,28 Mrd.) für Nahrungsmittel
  • 9,9 % (circa 0,64 Mrd.) für Kohle
  • 9,2 % (circa 0,60 Mrd.) für Petrochemie
  • 6 % für Bekleidung
  • 5,4 % für Nichtmetallische Mineralien
Exporte: Insgesamt 783 Millionen US-Dollar

  • 61,8 % Nahrungsmittel
  • 24,7 % Rohstoffe und Bodenschätze, wie Eisenerz, Kupfererz, Erdgas, Erdöl, Schmucksteine (Lapislazuli)
  • 8 % Kohle
  • 3,5 % Textilien und Bekleidung
  • 0,8 % Metallwaren
Wichtige Sektoren:
  • In der Landwirtschaft arbeiten circa 42,4 % aller Erwerbstätigen.
  • In der Dienstleistungsbranche arbeiten circa 39,4 % der Erwerbstätigen.
  • In der Industrie arbeiten circa 18,2 % der Erwerbstätigen.
Arbeitslosenquote: 11,7 %
CO2-Emission: 0,3 Tonnen pro Kopf