Skip to main content

Halvdan Svarte: Sein Leben, Hintergründe & Darstellung des Halfdan in Vikings


vikings halfdan der schwarze halvdan svarte

Halfdan der Schwarze bzw. Halvdan Svarte in der Serie Vikings rechts im Bild – Bildquelle: Amazon*


Halfdan der Schwarze bzw. Halvdan Svarte genannt war ein norwegischer Wikingeranführer im 9. Jahrhundert. Überliefert ist sein Leben in der Heimskringla, einem mittelalterlichen Werk des isländischen Geschichtsschreibers Snorri Sturluson.

Da dieses Werk erst circa 300 Jahre später geschrieben wurde, sind die Umstände nicht einhundertprozentig belegbar, weshalb man den norwegischen König Halvdan Svarte eher der nordischen Mythologie und Sagenwelt als der Geschichte zuordnet. Sein Geburtsjahr wird auf das Jahr 810 geschätzt und er soll im Jahr 860 gestorben sein.

Halfdans Biographie in der Fernsehserie Vikings

In der Fernsehserie Vikings ist Halfdan, entgegen der historischen Tatsache, der Bruder von Harald Schönhaar. Die Figur wird vom finnischen Schauspieler Jasper Pääkkönen gespielt. Den ersten Auftritt hat Halfdan in der fünften Folge von Staffel 4, namens: „König von Norwegen“.

Er ist der Oberbefehlshaber einer norwegischen Flotte seines Bruders, welchem er nach Kattegat folgt. Dort treffen beide auf den Wikingerkönig Ragnar Lodbrok und wollen sich ihm anschließen.

Staffel 4: Halfdans Kampf um Paris

Halfdan und Harald Schönhaar haben von der ruhmreichen Plünderung Paris, durch Ragnar Lodbrok, gehört. Sie glauben beide an den Zauber des Wikingeranführers und wollen sich ihm anschließen.

Bei dem darauffolgenden zweiten Überfall auf das Frankenreich stehen die Nordmänner dem Bruder von Ragnar Lothbrok gegenüber, welcher es vermag – Paris erfolgreich zu schützen. Deshalb zweifeln Halfdan und sein Bruder zunehmend an der Stärke vom König Ragnar.

Als dieser dann allerdings einen Landweg nach Paris vorschlägt, die Schiffe aus dem Meer heben, dann über Baumstämme rollen und schließlich hinter den unüberwindbaren feindlichen Barrikaden wieder ins Wasser lässt – schämen sich Harald und Halfdan, dass sie zwischenzeitlich nicht mehr an die Kraft von Ragnar Lothbrok geglaubt haben.

Auf dem Landweg nach Paris nehmen die beiden skrupellosen Norweger fränkische Gefangene. Halfdan und sein Bruder fesseln die Milizen an fränkische Türme und stecken diese, aus Vergnügen, in Brand. Weiterhin finden die beiden Brüder einen Bauernhof, welchen sie plündern. Bei der Plünderung entdecken sie den Bauern, dessen Frau und Kinder. Sie töten alle zum Spaß und richten ein Gemetzel an.

Halfdan und Harald Schönhaar als Verbündete von Björn Eisenseite

Nachdem sie die endgültige Schlacht gegen Ragnars Bruder Rollo verloren haben, ziehen sich die Wikinger aus dem Frankenreich zurück. Später tauchen Halfdan und sein Bruder wieder als Verbündete auf, um mit Björn Eisenseite – König Ragnars ältestem Sohn – das Mittelmeer zu erkunden.

Nach tagelanger Irrfahrt durch das Mittelmeer zweifeln die beiden Norweger zunehmend an der Stärke von Björn und wollen ihn stürzen. Doch dann erreichen sie den Hafen von Algeciras, was vorerst zu einer Befriedung der Lage führt. Denn dort können die Beiden morden, plündern und brandschatzen.

Als dann später Björn Eisenseite erfährt, dass sein Vater durch die Engländer umgebracht wurde, schließen sich Halfdan und sein Bruder dem Rachefeldzug der Lothbroks an. Gleichzeitig verbünden sie sich mit Egil, welcher zwischenzeitlich Kattegat – den Wohnsitz der Lodbroks – für sie einnehmen soll. Denn Haralds langfristiges Ziel ist es, König über ganz Norwegen zu werden, wobei ihn sein Bruder tatkräftig unterstützt.

An der Seite der Ragnarsöhne erobern Halfdan und sein Bruder die englischen Königreiche Wessex und Northumbria. Ihnen schließen sich mehrere dänische, norwegische und schwedische Fürsten an. Unter ihnen befindet sich auch Vik und dessen Frau Ellisif.

Diese Ehefrau des Vik wollte ursprünglich Harald heiraten, wodurch es zum Konflikt kommt. Denn der verschmähte Harald fühlt sich in seiner Ehre verletzt und tötet Vik. Prinzessin Ellisif will Rache für ihren Mann nehmen und beschließt, Harald Schönhaar zu töten. Halfdan erkennt aber die Absichten der Prinzessin, tötet Ellisif und rettet seinem Bruder somit das Leben.

Nachdem Björn seine Rachepflicht erfüllt hat, beschließt er, wieder ins Mittelmeer zu segeln und Halfdan begleitet ihn. Dadurch trennen sich die Wege der beiden Brüder, denn Harald will zusammen mit Ivar dem Knochenlosen, einen weiteren Sohn Ragnar Lothbroks, andere englische Städte überfallen.

Staffel 5: Halfdans Reisen ins Mittelmeer

Als Björn Eisenseite das große heidnische Heer verlässt, um ins Mittelmeer zu segeln, schließt sich Halfdan ihm an. Zusammen erreichen sie die Insel Sizilien und treten in die Leibgarde des hiesigen Kommandanten Euphemius ein. Dieser benötigt die Hilfe der Wikinger, denn er hat die Christennonne Kassia aus ihrem Kloster entführt und seitdem trachtet der Kaiser Michael Ⅱ. nach seinem Leben.

Mit ihm zusammen reisen die Wikinger nach Ifriqiya, welches im heutigen Tunesien liegt. Dort treffen sie den Emir von Ifriqiya, namens Ziyadat Allah. Dieser gibt sich als Freund und Verbündeter von Euphemius aus, will diesen allerdings töten. Nachts lässt er zwei Damen zu Björn und Halfdan bringen, so dass diese abgelenkt sind. Dann tötet er den Kommandanten und lässt diesen als Speise herrichten.

Als Björn und Halfdan am nächsten Abend speisen, wissen sie nicht, dass sie gerade ihren Auftraggeber essen. Als der Emir ihnen gesteht, dass sie gerade Euphemius gegessen haben – ist ihnen klar, dass auch sie in Gefahr sind. Schließlich lässt Ziyadat Allah beide Nordmänner gefangen nehmen und will sie hinrichten lassen. Björn kann entkommen und rettet Halfdan dann das Leben, wodurch dieser ihm zu ewigen Dank verpflichtet ist.

Halfdans Tod

Nach den Abenteuern im Mittelmeer segeln Halfdan und Björn zurück nach Kattegat. Dort müssen sie feststellen, dass sich ein Krieg zwischen Harald Schönhaar und Lagertha anbahnt. Halfdan, dessen Leben durch Björn gerettet wurde, empfindet eine hohe Verbundenheit zu ihm und stellt sich gegen seinen Bruder Harald.

Außerdem ist Halfdan sehr dankbar darüber, dass Björn ihm eine neue Welt und neue Möglichkeiten gezeigt hat. Genauso wie Björn auch, glaubt Halfdan daran – dass man nicht das eigene Volk bekriegen sollte und somit kann er seinem Bruder nicht mehr folgen.

Doch bevor es zur Schlacht kommt, sollen Geiseln ausgetauscht werden. Und so wechselt Halfdan kurzzeitig das Lager, um mit Harald zu sprechen. Er versucht ihn zu überreden, von einem Krieg gegen Björn oder Lagertha abzusehen. Doch sein Bruder ist machtgierig und will immer noch der König über ganz Norwegen werden.

Als sich beide Brüder den nächsten Tag verabschieden, schlägt Harald auf Halfdan ein. Er wirft ihm vor, nicht an seiner Seite zu kämpfen und irgendeine Dankbarkeit gegenüber Björn – über die Liebe zu ihm zu stellen. Außerdem verspricht er ihm, dass er ihn in der kommenden Schlacht töten wird.

In der Schlacht gegen Harald kämpft Halfdan unerbittlich gegen die Truppen seines Bruders. Als er dann Harald auf dem Schlachtfeld direkt begegnet, stellt er sich vor diesem und wartet seinen Schlag ab. Dieser trifft ihm am Hals, wodurch er nach unten sinkt und in den Armen seines Bruders stirbt.

  1. Staffel 5 Folge 1: Der Fischerkönig
  2. Staffel 5 Folge 2: Die Verstorbenen
  3. Staffel 5 Folge 3: Heimatland
  4. Staffel 5 Folge 4: Der Plan
  5. Staffel 5 Folge 5: Der Gefangene
  6. Staffel 5 Folge 6: Die Botschaft
  7. Vikings Staffel 5 Folge 7: Vollmond
  8. Staffel 5 Folge 8: Der Witz
  9. Staffel 5 Folge 9: Eine einfache Geschichte
  10. Staffel 5 Folge 10: Momente und Visionen
Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Seit geraumer Zeit interessiere ich mich für nordische Mythologie.

Falls du selbst Lust hast, darüber mehr zu erfahren - kannst du die Übersichtsseiten nutzen, welche ich für dich angelegt habe.

Das Wissen dazu habe ich aus sämtlichen Büchern, welche ich so finden konnte.

Damals war ich ein Dauergast in unserer Bibliothek und Buchhandlung.

Aber es hat sich gelohnt. Und das Resultat bekommst du, auf diesen Seiten zu sehen.

Nicht schlecht, oder?

Also viel Spaß beim Lesen und bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge