Skip to main content

Vikings Staffel 2 Folge 4: Auge um Auge


vikings folge 4 staffel 2 auge um auge

Vikings Staffel 2 Folge 4: Auge um Auge – Bildquelle: Amazon*


Die Folge 4 der zweiten Staffel aus der Fernsehserie Vikings trägt den Namen „Auge um Auge“.
Nachdem die Wikinger in der letzten Folge nach Wessex in England gesegelt sind, nehmen sie nun Verhandlungen mit König Ecbert auf. Außerdem wurde Kattegat von Jarl Borg eingenommen und Rollo, Siggy, Aslaug und ihre Söhne verstecken sich auf einem Bauernhof in den Bergen.

Ragnar führt Verhandlungen mit Ecbert

König Ecbert von Wessex ist bereit dazu, mit den Wikingern zu verhandeln.
Noch weiß er nicht genau, was Ragnar Lothbrok und König Horik in Wessex genau wollen, aber er ist gewillt, es herauszufinden. Deshalb beschließen er und seine Berater die Verhandlungen mit den Nordmännern aufzunehmen.

Da sie den heidnischen Barbaren nicht trauen, wollen sie Geiseln austauschen.
Somit können sie sicher sein, dass durch den Austausch niemand den kurzweiligen Frieden brechen wird. Aethelwulf, der Sohn Ecberts, wird den Wikingern als Geisel ausgehändigt. Gleichzeitig wird Ragnar die Verhandlungen im englischen Schloss Wessex führen.

Als Ragnar das englische Schloss betritt, befindet sich König Ecbert im Badehaus der Burg.
Er lädt Ragnar dazu ein, ihm Gesellschaft zu leisten. Dem Winkeranführer kommt die Einladung zwar etwas merkwürdig vor, aber dennoch gesellt er sich nackt zu Ecbert.

Beide besprechen die eigentlichen Absichten der Nordmänner und Ragnar fordert Land und Boden vom englischen König. Dieser ist durchaus bereit dazu, den Nordmännern Ländereien zu verschaffen, wenn diese ihm im Gegenzug einen Gefallen tun. Hier endet die Szene.

In der nächsten Szene sieht man Ragnar, wie er König Horik von den zurückliegenden Verhandlungen berichten will. Plötzlich taucht ein Schiff Horiks am Horizont auf und steuert auf die Nordmänner zu. Es handelt sich dabei um Informanten aus Skandinavien, welche Nachrichten für Ragnar haben. Sie teilen ihm mit, dass seine Heimat Kattegat von Jarl Borg angegriffen und besetzt wurde.

Unverzüglich packt Ragnar seine Sachen und will zurück in die Heimat. König Horik will ihn aber nicht begleiten und stattdessen die Verhandlungen mit Ecbert allein weiterführen. Da er selbst nicht die Sprache der Sachsen beherrscht, bittet er Ragnar darum, dass Athelstan ebenfalls in England bliebe. Ragnar entgegnet, dass Aethelstan ein freier Mann ist und somit tun kann, was er will.

Athelstan entschließt sich, zum Missfallen Ragnars, in England zu bleiben und dort Horik zu unterstützen. Denn er weiß, wie wichtig diese Angelegenheiten für Ragnar sind und deshalb möchte er, dass diese vorangebracht werden. Etwas widerwillig stimmt Ragnar ihm zu und segelt zurück nach Kattegat.

Die Überfahrt ist – aufgrund eines Sturmes – so rau, dass zwei Schiffe Ragnars sinken.
Als die überlebenden Wikinger in Kattegat ankommen, werden sie von Helga empfangen. Diese berichtet ihnen, wo sich Aslaug und Rollo aufhalten. Floki berichtet seiner Frau von der ereignisreichen Überfahrt und Helga ist so aufgelöst, dass sie sich nun ein Kind von Floki wünscht.

Athelstans Gefangennahme

König Ecbert hat erfahren, dass Ragnar mit insgesamt 4 Schiffen weggesegelt ist.
Der König von Wessex ergreift die Chance und plant einen Hinterhalt gegen die Nordmänner.

Als ein Trupp Nordmänner durch die Wälder Wessex streift, schnappt die Falle zu. Bewaffnet mit Pfeil und Bogen ist auch Aethelstan unter ihnen. Plötzlich befinden sich die Wikinger inmitten eines Hinterhalts. Denn von beiden Seiten prasseln Pfeile auf sie ein. Athelstan kann zwar entkommen, wird aber kurze Zeit später gestellt. Nur aufgrund seiner Sprache und seiner Beteuerung, dass er selbst Engländer ist, wird er nicht getötet.

Aber Athelstan wird als Abtrünniger an ein Kreuz genagelt und aufgehängt.
Als der anwesende Bischoff Edmund gerade das Todesurteil verlesen will, kommt König Ecberg vorbei und fordert die Beteiligten auf, Athelstan vom Kreuz zu nehmen.

Lagertha und Björn wollen Kattegat befreien

Lagertha und ihr Sohn Björn leben zusammen beim Jarl Sigvard in Hedeby.
Sie haben vom Überfall auf Kattegat gehört und wollen die Menschen in ihrer alten Heimat unterstützen.

Lagertha sucht deshalb das Gespräch mit Jarl Sigvard und bittet ihn um Unterstützung für Ragnar.
Dieser will nichts mehr von Lagerthas ehemaligen Mann hören und wird handgreiflich. Als er sich an ihr vergehen will, tritt ihn Lagertha zwischen die Beine. Sie macht ihm deutlich, dass sie nicht sein Eigentum ist und droht ihm, falls er dies noch einmal tun sollte.

Die Lage in Kattegat

Jarl Borg hat die Jarlhalle von Ragnar bezogen und somit Kattegat endgültig unterworfen.
Er spricht zur Bevölkerung Kattegats und macht den Menschen begreiflich, dass von nun an nur noch seine Gesetze gelten. Ragnar Lothbrok gilt als ein Feind und jeder Einwohner, welcher über Ragnar spricht, macht sich strafbar. Weiterhin setzt er ein Kopfgeld für die Ergreifung von Ragnars Sippe aus.

Außerdem nutzt Borg die Möglichkeit, den örtlichen Seher von Kattegat aufzusuchen.
Er befragt diesen nach seiner Zukunft und als dieser ihm sagt, dass Borgs Schicksal ein Adler sei, ist der Jarl sichtlich erleichtert. Denn ein Adler steht in der nordischen Mythologie für Stolz, Stärke, Übersicht und Weitsicht.

Unterdessen konnte die Gruppe um Rollo und Aslaug über die Berge vor Jarl Borg und seinen Kriegern fliehen und fand Unterschlupf auf einen verlassenen Bauernhof. Dort warten sie auf Ragnars Rückkehr. Als dieser mit seinen Kriegern eintrifft, ist Ragnar erleichtert darüber, dass es seiner Familie gut geht. Gleichzeitig will Ragnar aber sofort Jarl Borg angreifen und seine Heimat zurückerobern. Sein Bruder Rollo rät ihn davon ab, da Borg über ein zahlenmäßig größeres Heer verfügt.

Da kommt Ragnar seine ehemalige Gemahlin Lagertha zur Hilfe. Zusammen mit seinem Sohn Björn und einer Kriegerschar sind sie aus Hedeby gekommen und wollen zusammen mit Ragnar, Kattegat zurückerobern.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Seit geraumer Zeit interessiere ich mich für nordische Mythologie.

Falls du selbst Lust hast, darüber mehr zu erfahren - kannst du die Übersichtsseiten nutzen, welche ich für dich angelegt habe.

Das Wissen dazu habe ich aus sämtlichen Büchern, welche ich so finden konnte.

Damals war ich ein Dauergast in unserer Bibliothek und Buchhandlung.

Aber es hat sich gelohnt. Und das Resultat bekommst du, auf diesen Seiten zu sehen.

Nicht schlecht, oder?

Also viel Spaß beim Lesen und bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge