Skip to main content

Vikings Staffel 6-2 Folge 2 (12) Zusammenfassung: Der verwaiste Thron


vikings folge 2 staffel 6-2 der verwaiste thron

Vikings Staffel 6-2 Folge 2: Der verwaiste Thorn – Bildquelle: Amazon*


Die zweite Folge aus Staffel 6-2 der Vikings Fernsehserie trägt den Titel: „Der verwaiste Thron“. Diese Episode ist zudem die 11. Folge der sechsten Staffel.

Handlung im Reich der RUS

Nachdem die Schlacht um Kattegat verloren wurde, ziehen sich die RUS-Armeen wieder zurück nach Kiew. Sie wurden geschlagen, da die RUS-Krieger glaubten, dass Björn Eisenseite von den Toten auferstanden ist und die Wikinger dadurch unbesiegbar wären. Oleg der Prophet ist sehr erbost über die Feigheit seiner Offiziere und will diese zur Rechenschaft ziehen.

Zurück in Kiew lässt Oleg sein Mündel, Prinz Igor, in sein Zimmer sperren. Danach dringen Wachen in das Kinderzimmer ein und zerschlagen das Spielzeug des Prinzen. Dieser weint und hat Angst. Nachdem alle Habseligkeiten des Jungen zerstört sind, betritt Oleg das Zimmer. Er sagt dem Prinzen, dass seine Kindheitstage nun vorbei sind und er zum König reifen müsste.

Einige Tage später reiten Oleg, dessen Frau Katya und Prinz Igor in den Wald. Sie werden begleitet von Ivar dem Knochenlosen und dessen Bruder Hvitserk Ragnarsson. Im Wald ließ Oleg ein riesiges Loch graben, vor dem jetzt die Offiziere stehen, welche die Schlacht bei Kattegat verloren haben. Sie werden allesamt erschlagen.

Einige der Offiziere wollen fliehen oder betteln um ihr Leben. Oleg gibt Igor den Befehl, einen bettelnden Offizier zu erschlagen. Der Junge, welcher bereits Olaf den Dicken anzünden musste, will den Mann nicht töten. Doch Oleg zwingt seinen Neffen abermals dazu, so dass dieser den Offizier mit einem Schwert tötet.

Kurze Zeit später wird Hvitserk zu Oleg gerufen. Der Ragnarsohn wird in die Zukunftspläne des RUS-Fürsten eingeweiht. Dieser erzählt, dass er bald schon Konstantinopel angreifen wird. Hvitserk ist beindruckt vom RUS-Waräger und zugleich auch angetan, da er nun den Vorzug vor Ivar bekommt. Zudem setzt ihn Oleg unter Drogen, um ihn wahrscheinlich gefügiger und abhängig zu halten.

Ivar ist etwas verwirrt und enttäuscht darüber, dass sein Bruder nun die Gunst von Oleg genießt. Außerdem erhalten er und Prinz Igor eine Botschaft aus Nowgorod. Diese Botschaft wird von Prinz Dir höchstpersönlich überbracht. Der verschmähte Bruder Olegs bereitet beide auf die bevorstehende Flucht aus Kiew vor. Dazu sagt er zu Ivar, dass sein Bote ihm bald ein Messer überbringen wird. Dies ist dann das Zeichen dafür, dass er und Igor die Stadt verlassen sollen.

In Nowgorod hebt Prinz Dir bereits ein Heer aus und nachdem Igor aus der Stadt verschwunden und in Sicherheit ist, wird er Kiew angreifen und seinen Bruder Oleg stürzen. Dann wird Prinz Igor zum König über die Nowgoroder und Kiewer RUS ausgerufen.

Wenig später unterhalten sich Ivar und Katya. Die Prinzessin sagt dem Wikinger, dass sie ebenfalls Oleg stürzen will und zu Prinz Dir hält. Der Ragnarsohn glaubt ihr allerdings nicht und sie will es ihm beweisen.

Kurze Zeit später wird Ivar wieder zu Katya gerufen. Diesmal trägt sie eine blonde Perücke und gleicht dadurch seiner verstorbenen Frau Freydis. Die Russin verführt daraufhin Ivar, welcher sich nicht gegen ihre Reize erwehren kann. Beide schlafen miteinander und danach verrät Ivar ihr von Prinz Dirs Plan.

Handlung auf Island

Neue Siedler erreichen Island. Dieser erzählen, dass Björn Eisenseite in der Schlacht gegen die RUS gefallen sei. Ubbe Ragnarsson hält daraufhin eine Rede für seinen verstorbenen Bruder Björn. Othere ist verwundert darüber, dass Björn von den Toten auferstanden sein soll, um dann die Bewohner Kattegats gegen die RUS erneut anzuführen.

Ubbe hält die Heldentat seines Bruders für ein Zeichen. Er glaubt nun noch fester daran, das goldene Land finden zu können. Mit Kjetill Flachnase und Othere will er bald lossegeln, um das versprochene Paradies zu erkunden.

Einige Tage später belauscht Torvi ein Gespräch zwischen Othere und Kjetill. Den Inhalt des Gesprächs kann sie nicht verstehen, aber der Gestik und Mimik der beiden Männer folgen. Es wird deutlich, dass beide miteinander streiten. Als Torvi dies ihrem Mann erzählt, will Ubbe mit beiden sprechen.

Im Gespräch mit Kjetill stellt sich heraus, dass dieser seine Gräueltaten wiedergutmachen will. Er bereut den Tod seiner Tochter Aud, genannt Aud the deepminded und auch den Mord an Eyvind und dessen Sippe.

Handlung in Kattegat

Nachdem Björn tot ist, braucht Kattegat einen neuen Anführer. Der Thron ist verwaist und Erik der Rote ermuntert deshalb Gunnhild dazu, sich als Königin aufstellen zu lassen. Er schlägt vor, einen Althing auszurufen, bei dem alle Bewohner abstimmen dürfen. Da Erik lange Zeit als Skogamor lebte, weiß Gunnhild allzu gut, dass er für seine Unterstützung eine Gegenleistung verlangen wird.

Als sie ihn fragt, was er begehrt, entgegnet er, dass ein Beweis bzw. ein Zeichen der Freundschaft angebracht wäre, wenn er sie bei der Wahl unterstützen würde. Gunnhild gibt daraufhin Björns Armring an Erik, welcher diesen dankend entgegennimmt.

Kurze Zeit später spricht Erik auch mit Ingrid, Björns zweiter Witwe. Auch diese ermuntert er, dass sie sich als Königin aufstellen lässt. Da Ingrid schwanger ist und jeden begreiflich machen will, dass dies Björns Nachkomme sein wird, will er auch sie unterstützen.

Kurze Zeit später reden Ingrid und Gunnhild ganz offen miteinander. Gunnhild macht klar, dass sie Königin von Kattegat sein will. Ingrid entgegnet, dass sie Björns Kind trägt und deshalb einen legitimen Anspruch auf den Thron habe. Gunnhild weiß aber, dass das Kind auch von Harald Schönhaar sein könnte, welcher sich an Ingrid vergangen hat. Diese Frage bleibt unbeantwortet.

Am Abend kommt es zu einem weiteren Gespräch zwischen Gunnhild und Erik. Diesmal bittet Gunnhild den ehemaligen Hauptmann von Björn zu sich ins Bett. Beide schlafen miteinander und Gunnhild erhofft sich Eriks Unterstützung bei der bevorstehenden Wahl.


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Ähnliche Beiträge