Skip to main content

Vikings Staffel 5-2 Folge 6: Der Buddha


vikings folge 6 staffel 5-2 der buddha

Vikings Staffel 5-2 Folge 6: Der Buddha – Bildquelle: Amazon*


Die sechste Folge aus Staffel 5-2 der Vikingsserie trägt den Titel: „Der Buddha“. In einer Rückblende wird gezeigt, wie Lagertha den toten Bischof Heahmund findet und dann verschwindet.

Hvitserk und der Buddha

Von einem Händler in Kattegat erhält Hvitserk eine Statue eines Buddhas. Sehr interessiert fragt er beim Fremden nach, was diese Statue zu bedeuten habe. Dieser weist den Wikinger dann in die Lehre des Buddhismus ein. Sehr aufgeschlossen hört der Nordmann zu und nimmt die sonderbaren Erkenntnisse an.

Später erzählt er Thora und Ivar davon. Dieser will davon nichts hören und stattdessen nach England ziehen, um gegen König Alfred zu kämpfen. Als Ivar aber erfährt, dass Haralds Armee gescheitert ist, nimmt er Kontakt zu Olaf dem Dicken auf.

Das Land von East Anglia

Nachdem Björn Eisenseite, Ubbe und Torvi ihr Wort gehalten haben, will König Alfred ihnen das zugesicherte Land überschreiben. Dazu lässt er eine Urkunde aufsetzen, besiegelt das Abkommen mit seinem Siegel und begrüßt die neuen Verbündeten mit einer Umarmung.

Außerdem lässt er alle Verräter, bis auf seinen Bruder Aethelred, aufhängen. Diesen konfrontiert Alfred nicht einmal mit seinem Vergehen und überlässt es seiner Mutter Judith, mit ihm zu sprechen.

Aethelred streitet im Gespräch mit Judith ab, dass er jemals Alfred umbringen wollte. Stattdessen beteuert er, dass er nur an der Verschwörung teilnahm, um seinen Bruder zu schützen. Judith glaubt ihrem ältesten Sohn, bleibt aber dennoch skeptisch.

Dann reist Alfred zusammen mit den Wikingern nach East Anglia und präsentiert denen ihre neuen Ländereien. Björn Eisenseite schließt sich mit seiner Gefangenen Gunnhild zusammen und beide werden ein Liebespaar.

Da er nun das Ziel Ragnar Lodbroks endlich erreicht hat, sollte Björn überaus glücklich sein. Stattdessen fühlt er sich in dieser neuen Umgebung nicht heimisch und beschließt Kattegat zurückzuerobern.

Ubbe und Torvi bleiben allerdings in dem fremden Land und wollen dort ein neues Leben anfangen. Als Björn sich von Torvi verabschiedet, schwört sie ihm, dass sie seine Kinder nach dessen Vorbild aufziehen werden und dass diese immer stolz sein werden, Kinder von Björn Eisenseite zu sein.

Auch Ubbe spricht seinem älteren Bruder sein Wohlwollen aus und verabschiedet ihn mit den Worten, dass er immer sein Held bleiben wird.

Björn und Gunnhild machen sich dann nach York auf, um sich mit Harald Schönhaar zu treffen. Mit ihm zusammen wollen sie dann nach Kattegat segeln, um Ivar zu stürzen.

Familienmord

Als Alfred aus East Anglia zurückkehrt, ist er – wie früher schon einmal – krank. Der Rat der Edelleute sieht nun einen kranken König und wieder glauben die Menschen, dass er sie nicht beschützen könnte. Aethelred versucht die Geistlichen und Adligen zu beruhigen und Judith sieht, wie er mit ihnen tuschelt.

Nun glaubt sie, dass Aethelred seinen Bruder erneut verraten könnte und stellt ihn zur Rede. Dieser weist sie allerdings zurecht und sagt ihr, dass es sie nichts angeht. Nun fasst Judith einen folgenschweren Entschluss und geht in den Wald, um Pilze zu sammeln. Daraus mischt sie ein Gift und serviert es Aethelred zum Abendessen.

Als dieser von seinem Wein trinkt, schnürt es ihm die Kehle zu. Beim Sterben erzählt ihm Judith, dass sie keine andere Wahl gehabt hat, da er immer eine Gefahr für seinen Bruder darstellen würde. Der Prinz stirbt unter den Augen seiner weinenden Mutter.

Eifersucht

Nach der verlorenen Schlacht kehren Harald Schönhaar und Magnus in York ein. Dort werden sie vom derzeitigen Aufseher Crowbone begrüßt, welcher sie nach Jarl Olavsonn befragt. Harald schildert, dass Olavsonn ruhmreich gefallen sei und die Schlacht um Wessex verloren ging, worauf Crowbone ihn einen Narr und Versager nennt.

Sofort zückt König Harald sein Schwert und streckt damit den Hünen nieder. Dann verkündet er den restlichen Wikingern, dass ein weiterer Sohn Ragnar Lodbroks existiere und stellt Magnus vor. Den Menschen in York verspricht er dann, dass es nun an der Zeit wäre die ganze Welt zu erobern.

Nach ein paar Tagen kommen Björn Eisenseite und Gunnhild ebenfalls in York an. Magnus begrüßt freudig seinen älteren Bruder, doch Harald bleibt skeptisch. Als Björn dann darlegt, dass er Kattegat erobern und Ivar stürzen will – erklärt sich Schönhaar bereit, ihn zu unterstützen. Später schaut er dennoch eifersüchtig auf Björn, da dieser mit Gunnhild zusammen ist, welche er für sich auserkoren hatte.

Krankheit

Nachdem Eyvinds Sippe verbannt wurde, kehrt endlich Frieden in Flokis Gemeinschaft ein. Doch eines Tages steht Helgi, Sohn des Eyvinds, wieder vor den Türen der Siedler. Dieser versucht Hilfe bei Kjetill und Floki zu erbitten. Denn seine Sippe sei krank und brauche dringend Hilfe. Helgi beteuert, dass sein Vater Eyvind alle Vergehen bereut und sich geändert hat.

Schließlich beschließen Kjetill und Floki, den Ausgestoßenen zu helfen und diese wieder in die Gemeinschaft aufzunehmen.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Seit geraumer Zeit interessiere ich mich für nordische Mythologie.

Falls du selbst Lust hast, darüber mehr zu erfahren - kannst du die Übersichtsseiten nutzen, welche ich für dich angelegt habe.

Das Wissen dazu habe ich aus sämtlichen Büchern, welche ich so finden konnte.

Damals war ich ein Dauergast in unserer Bibliothek und Buchhandlung.

Aber es hat sich gelohnt. Und das Resultat bekommst du, auf diesen Seiten zu sehen.

Nicht schlecht, oder?

Also viel Spaß beim Lesen und bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge