Skip to main content

Othere in Vikings: Das Geheimnis des Wanderers aus Staffel 6


Othere ist ein Wanderer aus der Fernsehserie Vikings, welcher ein sagenumworbenes Land entdeckt haben soll. Dieses bezeichnet er selbst als das goldene Land.

Otheres Vikings Biographie

Othere tritt in der Serie ab Staffel 6 Folge 9: „Am Rande der Welt“ zum ersten Mal auf. Dort begegnet er Ubbe Lothbrok und seiner schwangeren Frau Torvi zum ersten Mal.

Ihnen erzählt er, dass er nach Westen gesegelt ist und in einen Sturm geriet. Dadurch schiffte er einige Zeit lang orientierungslos auf dem Meer herum. Eines Morgens ging dann die Sonne hinter ihm auf und er sah ein neues Land.

Die Strömungen ließen es zu, dass er den ganzen Tag lang an der Küste des Neulandes entlangfahren konnte. Er sah hohe Berge, überall Bäume und fruchtbares grünes Land. Er bezeichnete dieses als das „Goldene Land“.

Am nächsten Morgen haben die Strömungen ihn allerdings wieder auf hohe See geführt. Diese brachten ihn zurück nach Island, wo sich die Gruppe gerade aufhält.

Ubbe ist so begeistert von der Erzählweise des Wanderers, dass er dieses neue Land finden will. Er bittet deshalb Othere, mit ihm zu reisen und dieses Neuland zu suchen. Der Wanderer willigt ein. Nachdem Ubbe das Zelt verlassen hat, sagt Kjetill zum Wanderer, dass es besser wäre – wenn der Ragnarsohn nicht alles erfahren würde.

Als Torvi ihr Kind bekommt, stellen sich Geburtskomplikationen ein. Denn das Kind liegt falsch herum und die Schildmaid scheint, die Geburt nicht zu überlegen. Daraufhin setzt sich Othere an ihr Bett und spricht christliche Gebete. Ubbe, welcher lange in England lebte und daher die Christensprache kennt, spricht den Wanderer später darauf an.

Nun erzählt Othere, dass er ursprünglich einmal Athelstan hieß und als christlicher Missionar tätig war. Er gibt zu, dass er den Christengott verehrte und nach Rom geschickt wurde, um sich dort ausbilden zu lassen. Dann durchstreifte er die Nordländer, um die Menschen dort zu bekehren. Er lernt die Sprache der nordischen Völker und traf irgendwann einen Dänen, welcher Othere hieß.

Mit diesem verbrachte er einige Zeit, bis dieser an einer Krankheit starb -so Othere weiter. Tatsächlich erwürgte Othere den dänischen Wanderer aber und nahm dessen Identität an. Dann trieb es ihn auf Island, er fühlte sich wiedergeboren und kam zu Kräften. Mit dieser Kraft trat Othere dann die Schicksalsreise an, welche ihn zum goldenen Land führte.

Ubbe glaubt ihm den Teil der Geschichte, welchen Othere preisgab. Dennoch bleibt der Ragnarsohn skeptisch. Er will den Wanderer dennoch opfern, weil er die falschen Götter verehrt. Denn Ubbe hält diese – seit seiner Begegnung – für sehr gefährlich. Torvi erinnert ihn allerdings daran, dass er ebenfalls getauft wurde, kurzzeitig fehlgeleitet war und zum wahren Glauben zurückfand. Somit wird Othere vorerst verschont.

Am nächsten Tag überreicht Othere dem Ragnarsohn einen Ring, welchen er von Floki bekommen hat. Ubbe, welcher – aufgrund Flokis plötzlichen Verschwinden – sowieso misstrauisch ist, fordert Othere auf zu reden. Er gesteht, dass er Floki traf, dieser ihm seinen Ehering gab und nackt von Island verschwand.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Seit geraumer Zeit interessiere ich mich für nordische Mythologie.

Falls du selbst Lust hast, darüber mehr zu erfahren - kannst du die Übersichtsseiten nutzen, welche ich für dich angelegt habe.

Das Wissen dazu habe ich aus sämtlichen Büchern, welche ich so finden konnte.

Damals war ich ein Dauergast in unserer Bibliothek und Buchhandlung.

Aber es hat sich gelohnt. Und das Resultat bekommst du, auf diesen Seiten zu sehen.

Nicht schlecht, oder?

Also viel Spaß beim Lesen und bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge