Skip to main content

Vikings Staffel 3 Folge 6 Zusammenfassung: Wiedergeboren


vikings folge 6 staffel 3 wiedergeboren

Vikings Staffel 3 Folge 6: Wiedergeboren – Bildquelle: Amazon*


Wiedergeboren heißt die sechste Folge der dritten Vikingsstaffel.
In dieser Episode werden Porunn und Björn Eisenseite Eltern. Außerdem findet Athelstan endlich seinen wahren Glauben.

Alte Bündnisse

Ragnar Lothbrok ist besessen davon, Paris zu überfallen. Am Strandufer von Kattegat bauen er und Athelstan die Weltstadt nach und der Anführer lässt sich genau erklären, wie man in diese Stadt gelangt.

Um Paris erobern zu können, muss Ragnar das Bündnis mit Jarl Kalf von Hedeby eingehen. Dieser Jarl ist der Nachfolger von Lagertha, welcher sie entmachtet hat. Dennoch schenkt Ragnar dem Jarl sein Wohlwollen, mit der Absicht, dass dieser ihn unterstützt.

Jarl Kalf reist mit mehreren Schiffen an und hat Erlendur als Verbündeten mitgebracht. Erlendur, welcher König Horik Sohn war, überzeugt Ragnar davon, dass ihn keine Rachegelüste umtreiben und somit darf er sich der Unternehmung anschließen. Ihn begleitet seine Frau Torvi, welche die ehemalige Frau von Jarl Borg ist. Somit vereinen sich in Kattegat die Hinterbliebenen von Ragnars ehemaligen Feinden.

Siggys Geburt

Porunn bekommt ihr Kind. Als Geburtshelferinnen stehen ihr Aslaug und Helga zur Seite. Da sich die Geburt als schwierig darstellt, beten die Frauen zur Göttin Freyja, um ihrer Freundin zu helfen.

Aber als das Baby zur Welt kommt, will Porunn ihr Kind nicht sehen. Denn aufgrund ihrer Entstellung glaubt sie, dass ihr Kind ein Ungeheuer sein wird. Sie scheint mittlerweile vollkommen verbittert zu sein und erst als Björn ihr das Kind förmlich aufdrängelt, nimmt sie es an sich. Um Siggy und ihre Heldentaten zu ehren, gibt Björn seiner Tochter ihren Namen.

Aber nach der Geburt ihres Kindes, bleibt Porunns Stimmung unverändert. Als Björn mit ihr schlafen willst, weist sie ihn ab und rät ihm stattdessen, mit Torvi zu schlafen. Jene ist allerdings mit Erlendur zusammen, was die Sache für alle Beteiligte etwas komplizierter macht. Dennoch beginnt Björn damit, Torvis Nähe zu suchen und schläft schließlich auch mit ihr.

Schlechte Nachrichten

Floki bringt einen alten Mann zu Ragnar.
Dieser erzählt seinem König, dass er ein nordischer Siedler in Wessex war, welchen Ragnar zurückließ. Er schildert dem Anführer die jüngsten Vorkommnisse aus der Siedlung und erzählt, dass diese von Aethelwulf überfallen wurde und alle Siedler, darunter auch Frauen und Kinder, ermordet worden. Er selbst konnte sich retten, verlor aber seine ganze Familie beim Überfall.

Ragnar schwört daraufhin Rache an König Ecbert und Aethelwulf zu nehmen. Floki, welcher seinen König immer noch bekehren will, sagt – dass dies ein Zeichen der Götter gewesen sei. Diese schenken der ganzen Unternehmung Ragnars kein Wohlwollen mehr und mussten für Ragnars Sache sterben.

Als der Schiffsbauer dann Aethelstan erwähnt und diesen mit dem Verderben in Verbindung bringt – weist Ragnar dies entschieden zurück. Er fordert Floki auf, Athelstan in Ruhe zu lassen und die Schuld einzig und allein bei Ragnar zu suchen.

Judith Strafe

Währenddessen wird Judith in Wessex des Ehebruches angeklagt. Dazu wird sie an einen Pfahl gebunden und öffentlich zur Schau gestellt. Vor den Augen König Ecberts, Athelwulfs und dem gemeinen Volke wird ihre Strafe verlesen. Laut Gesetz müssen ihr beide Ohren und die Nase abgeschnitten werden.

Doch bevor der Henker anfängt, ihr Ohr abzuschneiden, fordert König Ecbert sie auf, den Vater des Kindes zu verraten. Judith schweigt. Daraufhin schneidet der Henker ihr rechtes Ohr ab. Sie schreit vor Schmerzen und ist nun bereit, den Namen des Vaters zu verraten. Unter Tränen des Schmerzes gesteht sie, dass Athelstan der Vater ihres Letztgeborenen ist.

Ecbert wollte Judith niemals in dieser Lage sehen. Aber aufgrund des Druckes von außen konnte er ihr nicht beistehen, ohne selbst angeklagt zu werden. Nun aber kann er sagen, dass Athelstan ein Priester ist und das Kind ist somit ein Geschenk Gottes. Diese Information gestattet es ihm, sich gegen die Ankläger zu richten. Und er tut es. König Ecbert beschließt, dass Judith begnadigt wird und dass ihr Sohn Alfred getauft wird.

Judith ist somit erst einmal vor dem Gesetz gerettet, vor der Rache ihres Ehemannes aber noch lange nicht.

Das Ende einer Freundschaft

Athelstan wacht eines Morgens in seiner Hütte auf, als ein Lichtstrahl, durch einen Türspalt, in sein Zimmer eindringt. Daraufhin schaut er durch diesen Spalt und wird durch eine unbekannte Kraft zurückgeworfen.

Dieses Phänomen reicht für Athelstan aus, an ein Wunder zu glauben. Als er damals verschleppt wurde und bei den Heiden leben musste, bat er Gott um ein Zeichen. Aber dieses Zeichen hat der Christengott ihm immer verwehrt. Jetzt, so glaubt Athelstan, hat Gott ihm dieses Zeichen geschickt.

Und diese Umstände führen dazu, dass er sich von den nordischen Göttern abwendet und nur noch dem Christengott folgt. Ab diesem Zeitpunkt hängt er sein Christenkreuz wieder um und trägt es offen zur Schau. Dies missfällt den Nordmännern, ganz besonders Floki – welcher ihn jetzt ständig beobachtet.

Als Athelstan ins Meer geht, um sich von den nordischen Göttern reinzuwaschen, steht Floki am Strand und beobachtet den Christen. Die Bestätigung seiner Vermutung erhält Floki, als er mitansieht – wie Athelstan seinen heiligen Armring ins Meer wirft. Diese Geste ist der vollkommene Beweis für Floki, dass Athelstan ein Verräter ist und nun versuchen wird, Ragnar zu bekehren.

Daraufhin verlässt Floki Kattegat, bespricht sich aber vorher mit Björn.
Diesen trägt er auf, die Kunde von Athelstans Verrat, überall in Kattegat zu verbreiten. Und so kommt es, dass Athelstan von den Menschen in Kattegat gemieden, voller Verachtung angesehen und öffentlich angerempelt wird. Ragnar, welcher dieses Treiben beobachtet, kann es nicht unterbinden, ohne dass seine Autorität in Frage gestellt werden würde.

Aber er versucht Athelstan aus diesen Lagen zu befreien, indem er ihn ständig zu Einzelgesprächen entführt. Dies wiederum führt dazu, dass die Menschen glauben – dass ihr König und der Christ Geheimnisse teilen und dass Ragnar bereits dem Christenzauber verfallen ist.

Athelstan, welcher seine bedrohliche Lage erkennt, will Kattegat verlassen. Ragnar überredet ihn aber zu bleiben und verspricht, dass er ihn beschützen wird.

Als Floki im Wald an neuen Schiffen arbeitet, erhält er ein Zeichen. Er glaubt, dass die Götter Blut sehen wollen und schleicht sich daraufhin nach Kattegat zurück.

Athelstan sitzt in seiner Hütte und betet zum Kreuz, als Floki die Tür aufsperrt. Scheinbar hat Athelstan seinen Mörder erwartet, denn er begrüßt ihn wie einen alten Freund. Dann spricht er wieder zu Gott und bittet diesen, dass er seine Seele empfangen möge. Der wütende Floki erschlägt nun den Christen.

Ragnar beerdigt seinen Freund. Dazu bringt er ihn an die höchste Stelle, welche er kennt. Er glaubt daran, dass Athelstan so näher am Himmel und an Gott wäre. Der sonst so stark wirkende Wikinger beginnt zu Weinen, bei dem Gedanken – dass er Athelstan niemals wieder sehen wird. Denn schließlich befindet sich dieser im Christenhimmel, zu diesem Ragnar niemals Zugang haben wird.

Nach der Beerdigung geht der König der Wikinger zu einem Bach. Dort rasiert er sich den Kopf und hängt sich dann Athelstans Christenkreuz um.


Ähnliche Beiträge

Vikings Staffel 5 Folge 6 Zusammenfassung: Die Botschaft

vikings fernsehserie

Die sechste Folge aus Staffel 5 der Vikings Fernsehserie trägt den Namen „Die Botschaft“. Nachdem Björn Eisenseite, Halfdan der Schwarze und ihr Begleiter Sidric durch die Männer von Emir Ziyadat Allahs hingerichtet werden sollten, zieht Björn jetzt den Haken und ersticht seine Henker. Somit rettet er auch Halfdan das Leben, […]

We’Jitu: Jüngerer Sohn der Sagamaw | Vikings

We’jitu war ein indianischer Häuptling des Mi’kmaq Stammes, welche in Nordamerika heimisch waren. Der Häuptling lebte im 17. und 18. Jahrhundert, wahrscheinlich zwischen 1656 bis 1769. In der Fernsehserie Vikings tritt We’Jitu ab Staffel 6-2 Folge 9 „Der Mann im Wald“ auf. Die Figur wird vom kanadischen Schauspieler Phillip Lewitski […]

Jarl Borg – Wikingerfürst vom Götaland

jarl borg vikings

Die Figur Jarl Borg aus der Fernsehserie Vikings wird vom norwegischen Schauspieler Thorbjørn Harr gespielt. Zum ersten Mal tritt Borg in der 9. Episode der ersten Staffel auf. Die Figur trägt dadurch maßgeblich zum offenen Ende des Staffelfinales bei.

Vikings Staffel 2 Folge 4 Zusammenfassung: Auge um Auge

vikings fernsehserie

Die Folge 4 der zweiten Staffel aus der Fernsehserie Vikings trägt den Namen „Auge um Auge“. Nachdem die Wikinger in der letzten Folge nach Wessex in England gesegelt sind, nehmen sie nun Verhandlungen mit König Ecbert auf. Außerdem wurde Kattegat von Jarl Borg eingenommen und Rollo, Siggy, Aslaug und ihre […]

Ganbaatar: Olegs Hauptmann der RUS | Vikings

vikings fernsehserie

Ganbaatar war Hauptmann der Wache unter dem RUS-Fürsten Oleg, genannt Oleg der Prophet. Als die RUS in Norwegen einfielen, befehligte Ganbaatar die Streitmacht, welche die Küste vor Vestfold einnahm. Ganbaatar gilt als Mörder von Björn Eisenseite und König Hakon. Ganbaatar Biografie in Vikings In der Fernsehserie Vikings tritt die Figur […]

Vikings Staffel 3 Folge 7 Zusammenfassung: Paris

vikings fernsehserie

Die siebente Folge der dritten Staffel aus der Vikingsserie trägt den Namen Paris. In dieser Episode wird gezeigt, wie sich die Wikinger auf den Pariser Angriff vorbereiten. Außerdem entstehen neue Bündnisse in England und alte werden aufgebrochen. Des Weiteren kommt es zu einem Bruch zwischen Helga und Floki.

Wo liegt Kattegat? Der Ort aus Vikings damals und heute

wo liegt kattegat

Kattegat ist eine Meerenge, welche zwischen den Ländern Dänemark und Schweden liegt. In der Fernsehserie Vikings ist Kattegat ein Ort, welcher im 9. Jahrhundert als Handelsstützpunkt der Wikinger diente. Der Name Kattegat stammt aus dem Niederländischen und bedeutet Katzenloch, welches auf die enge Passage im Meer hindeuten soll. Im Deutschen […]

Roland und Therese: Die Intrige von Paris während der Wikingerzeit

roland therese wikinger vikings paris

Roland ist ein fiktiver Charakter aus der Fernsehserie Vikings. Die Figur wird vom britischen Schauspieler Huw Parmenter verkörpert. Seine Schwester Therese wird von der nordirischen Schauspielerin Karen Hassan gespielt. Rolands und Therese Biographie in der Serie Vikings Roland ist Hauptmann der Wache von Paris, als die Wikinger um Ragnar Lothbrok […]

Sagamaw Pekitaulet in Vikings: Wortherkunft und Bedeutung

Sagamaw oder auch als Saqamaw bzw. Sagamor geschrieben – ist die Bezeichnung für den Anführer der Mi’kmaq. Dies ist ein indianisches Volk – welches in Nordamerika lebt. Heutzutage gibt es 29 Stämme dieses Volkes in Kanada und nur einen in den USA. Sagamaw ist der Anführer eines bestimmten Distriktes. Wichtige […]

Vikings Staffel 6-2 Folge 3 (13) Zusammenfassung: Karfreitag in Kiew

vikings fernsehserie

Die dritte Folge aus Staffel 6-2 der Vikings Fernsehserie trägt den Namen: „Karfreitag in Kiew“. Die Episode ist zugleich die 13. Folge der sechsten Staffel. Die Handlung am Karfreitag in Kiew Ivar der Knochenlose wird vom RUS-Fürsten Oleg, genannt Oleg der Prophet, zunehmend ausgeschlossen. Stattdessen wird Ivars Bruder, namens Hvitserk […]

Vikings Poster, Leinwandbilder und Fotos

vikings fernsehserie

Mehr Bilder>> Im Folgenden findest du Poster, Leinwandbilder und Fotos zur Vikings Fernsehserie. Die Größe der Bilder variiert von Postkartengröße, über A4 und A3 Standardgrößen bis hin zu Gemälden mit über 1,50 Meter Länge. Außerdem sind einige Poster bereits eingerahmt und können direkt an der Wand befestigt werden. Andere Vikingsposter […]

Sigurd Schlangenauge Ragnarsson: Wikingerkönig in Schweden

sigurd schlangenauge ragnarsson

Sigurd Schlangenauge Ragnarsson bzw. altnordisch Sigurd Orm-i-auga Ragnarsson war ein legendärer Anführer des großen heidnischen Heeres, welches in den Jahren 865 bis 877 große Teile Englands unterwarf. Mythologie und Geschichte zu Sigurd Schlangenaugen Ragnarsson Sigurd soll, laut der Þáttr af Ragnars sonum (Ragnarsaga), Sohn des legendären Wikingeranführers Ragnar Lodbrok gewesen […]

Vikings Fanartikel

vikings fernsehserie

Anbei findest du eine Auswahl an Fanartikeln zur TV Serie Vikings. Falls du gezielt nach einer bestimmten Produktkategorie suchst, empfehle ich dir die Übersichten: Bücher Kostüme Poster, Bilder, Leinwände Pullover, Sweatshirts & Longsleeves Statue, Figuren & Skulpturen Taschen und Beutel T- Shirts Oder du benutzt unsere Suchmöglichkeit, um Artikel zu […]

Vikings Staffel 6-2: Zusammenfassung der Handlung, Besetzung und Charaktere

vikings fernsehserie

Staffel 6-2 der Vikings Fernsehserie wurde am 30.12.2020 urausgestrahlt. Streaming Dienst war Amazon Prime für die Länder Irland, Großbritannien, USA, Deutschland und Österreich. Handlung Die Handlung der Staffel erstreckt sich über drei Stränge. Zum einen werden die Zustände und Begebenheiten der RUS weitererzählt. Ivar der Knochenlose und Hvitserk Ragnarsson sind […]

Halfdan Svarte: Der Bruder Harald Schönhaars in Vikings

halfdan halvdan svarte vikings bruder von harald schönhaar

Halfdan der Schwarze bzw. Halvdan Svarte genannt war ein norwegischer Wikingeranführer im 9. Jahrhundert. Überliefert ist sein Leben in der Heimskringla, einem mittelalterlichen Werk des isländischen Geschichtsschreibers Snorri Sturluson. Da dieses Werk erst circa 300 Jahre später geschrieben wurde, sind die Umstände nicht einhundertprozentig belegbar, weshalb man den norwegischen König […]

Vikings Staffel 1 Folge 7 Zusammenfassung: Ein Vermögen

vikings fernsehserie

Die 7. Folge der Vikingsserie trägt den Namen „Ein Vermögen“. Nachdem in der letzten Folge Ragnar Lodbrok den Jarl Haraldson bei einem Zweikampf besiegt hat, wurde er selbst zum Oberhaupt in Kattegat. Er kündigt an, dass er mit drei Schiffen nach England segeln werde, weil er glaubt, dass dort die […]

König Aelle von Northumbria: Biographie und Tod durch Wikinger

könig aelle northumbria wikinger england

König Aelle von Northumbria oder auch Elle, Alle, Alli oder Ella geschrieben, war ein englischer König während der angelsächsischen Heptarchie. Als Heptarchie wurde die Teilung England zwischen dem 6. und 9. Jahrhundert bezeichnet. Demnach existierten statt einem großen englischen Reich, mehrere kleine Reiche unabhängig voneinander. Aelles Regierungszeit über das englische […]

Vikings Staffel 6-2 Folge 8 (18) Zusammenfassung: Die Hexe

vikings fernsehserie

Folge 8 aus Staffel 6-2 der Vikings Fernsehserie trägt den Titel „Die Hexe“. In dieser Episode erkunden Ubbe Ragnarsson und die isländischen Siedler das goldene Land. Dort treffen sie auf Einheimische, welche sie als Skrälinge bezeichnen. Außerdem kämpft Erik der Rote gegen seine plötzliche Erblindung an. Die Wikinger, welche England […]

Aethelwulf von Wessex: Leben und Tod des Königs

aethelwulf von wessex vikings wikinger

Aethelwulf von Wessex bzw. Ethelwulf geschrieben, war ein Herrscher über das englische Königreich Wessex während der angelsächsischen Heptarchie. Heptarchie deshalb, weil England in dieser Zeit in 7 Königreiche aufgeteilt war. Aethelwulf wurde Nachfolger seines Vaters König Ecbert von Wessex und regierte das Königreich vom Jahr 839 (Ecberts Tod) bis zu […]

Kwenthrith von Mercia – Biographie der englischen Prinzessin

kwenthrith von mercia vikings

Kwenthrith bzw. Cwenthryth geschrieben, war eine englische Prinzessin aus dem Königreich Mercia im 9 Jahrhundert und eine Figur in der Fernsehserie Vikings. Geschichte Kwenthrith Sie wurde als Tochter des Königs Cenwulf geboren, welcher von 796 bis 821 der Herrscher über Mercia war. Cenwulf war ein ferner Verwandter des Könighauses Mercia […]